Deutschlands größte Spendenplattform

Unbürokratische psychologische Hilfe für Geflüchtete: Das Projekt steps

Ein Projekt von Psychologische Hochschule Berlin
in Berlin, Deutschland

Im Projekt steps (strong together psychologically) wird, mit Unterstützung von Dolmetscher*innen, unbürokratische psychologische Beratung für vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtete Erwachsene und Kinder angeboten.

Psychologische Hochschule Berlin
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine sind (laut offiziellen Erhebungen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge) mehr als 600.000 Menschen nach Deutschland geflohen, davon etwa 40% minderjährig.
Diese Menschen sind vielfältigen psychischen Belastungen ausgesetzt. Darunter fallen kriegsbedingte traumatische Erlebnisse vor der Flucht, die Belastung während der Flucht sowie die gehäuften Stressoren nach der Ankunft (u.a. Trennung von der Familie, Sorge um Angehörige, Orientierungslosigkeit, Rollenverlust, Perspektivlosigkeit).

Um den bei uns ankommenden Menschen schnell und unbürokratisch zu helfen, hat die Psychologische Hochschule Berlin steps (strong together psychologically) ins Leben gerufen. Im Projekt wird, mit Unterstützung von Dolmetscher*innen, unbürokratische psychologische Beratung für geflüchtete Erwachsene und Kinder angeboten. Ziel der Beratungssitzungen ist es, Orientierung, Resilienz und Selbstwirksamkeit zu stärken und damit einer Chronifizierung und Verschlimmerung der psychischen Beschwerden entgegen zu wirken.
Das für die Patient*innen kostenlose Beratungsangebot richtet sich an alle Kinder und Erwachsene, die ukrainisch, russisch, deutsch oder englisch sprechen und die vor dem Krieg in der Ukraine nach Berlin geflohen sind, unabhängig von ihrer Nationalität oder Aufenthaltsstatus. 

steps wurde von Psychotherapeut*innen in Ausbildung an der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB) und der Berliner Akademie für Psychotherapie (BAP) ins Leben gerufen. Diese unterstützen Konzeption und Organisation und bieten die Beratungsgespräche an, die von Sprachmittler*innen begleitet werden.
Erste Beratungsgespräche fanden Anfang Juni 2022 statt. Das Beratungsangebot soll in einer ersten Pilotphase bis 14.10.2022 bestehen und anschließend durch Förderungen verstetigt werden.

Die Koordination des Projekts sowie ein Therapieraum wird wird durch die PHB gestellt. Ihre Spenden fließen unmittelbar in die Finanzierung der Sitzungen und kommen somit direkt den Klient*innen zugute - Stunde für Stunde.

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Im Projekt steps (strong together psychologically) wird, mit Unterstützung von Dolmetscher*innen, unbürokratische psychologische Beratung für vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtete Erwachsene und Kinder angeboten.

Über das Projekt

Psychologische Hochschule Berlin Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)