Deutschlands größte Spendenplattform

Stoffbinden und Stoffwindeln für und mit Teenagermüttern herstellen

Ein Projekt von p(e)d-world e.V.
in Arusha, Tansania

Herstellung von Stoffwindeln und waschbaren Damenbinden im Faraja Center, das jungen alleinstehenden Teenager-Müttern und ihren Kindern Unterkunft und Ausbildung ermöglicht

Jenny Nöding-Bühler
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Faraja Center in Arusha, Tansania, bietet jährlich 35 verstoßenen Teenager-Müttern und ihren Kindern ein sicheres Zuhause, psychologische Betreuung und eine praktische Berufsausbildung mit der sie ein selbstbestimmtes Leben aufbauen können. Aus traumatisierten Mädchen werden nach einem Jahr Schneiderinnen, Köchinnen und Friseurinnen, die als alleinerziehende Mütter ein unabhängiges Leben mit ihren Kindern führen können.  

Wurden Babys in ländlichen Regionen in Tansania bisher größtenteils abgehalten, ist dies heute vielerorts wie auch im Schulgelände des Faraja Centers meist nicht möglich, Windellösungen sind daher notwendig. Einwegwindeln sind zum einen zu teuer (4 Windeln entsprechen einem tansanischen Tageslohn) und zudem sehr schädlich für die Umwelt, da sie über offenem Feuer verbrannt werden würden. Aktuell werden im Center daher Windeln mit gefärbten rauen Stoffen und Plastiktüten improvisiert.

Durch die Einführung von hochwertigen Stoffwindeln im Faraja Center, wollen wir den jungen Müttern für ihre Babys zu einer besseren Lösung verhelfen und möchten wir einen nachhaltigen Impuls setzen und zeigen, dass sie gute Stoffwindeln selbst herstellen können. 

Gleichermaßen sind Damenhygieneartikel in Tansania für die meisten Mädchen und Frauen schlichtweg nicht erschwinglich.  Dieses Problem wird „Period Poverty“ genannt. So helfen sie sich mit Notlösungen wie Lumpen, Blättern oder Watte. Das birgt nicht nur eine hohe Gefahr für Infektionen, auch die Saugfähigkeit ist meist nicht ausreichend. 
Auch hier wollen wir den jungen Müttern für zu nachhaltigen Periodenlösungen verhelfen.

Wie wollen wir helfen?
  • Spenden von fairem, saugfähigem Baumwollstoff - bezogen aus Tansania
  • Spenden von atmungsaktivem jedoch wasserdichten Pul-Stoff 
  • Bereitstellung von Schnittmustern für Binden und Windeln
  • Ausbildung der Schneider-Schülerinnen im Nähen der Binden und Windeln.


Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Herstellung von Stoffwindeln und waschbaren Damenbinden im Faraja Center, das jungen alleinstehenden Teenager-Müttern und ihren Kindern Unterkunft und Ausbildung ermöglicht

Über das Projekt

Jenny Nöding-Bühler Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)