Deutschlands größte Spendenplattform

Empowerment Training für Männer*

Ein Projekt von Interkulturelle Begegnungsstätte e.V.
in Hamburg, Deutschland

CHECK UP! Empowerment Training für Männer* ist ein niederschwelliges, kostenloses Angebot zur Stärkung des Selbstvertrauens durch körperliche und psychomotorische Übungen für Männer* mit Migrationsgeschichte und/oder Fluchterfahrung.

Solveig Hussain
Nachricht schreiben

Über das Projekt

CHECK UP! Empowerment Training für Männer* ist ein niederschwelliges, kostenloses Angebot zur Stärkung des Selbstvertrauens durch körperliche und psychomotorische Übungen für Männer* mit Migrationsgeschichte und/oder Fluchterfahrung.

Das Konzept für das Empowerment Training für Männer* ist in Kooperation mit der Fachberatungsstelle LÂLE in der IKB e.V. entstanden. Das Beratungsangebot von LÂLE richtet sich an Menschen mit Migrationsgeschichte, die von häuslicher oder familiärer Gewalt und/oder Zwangsheirat betroffen sind (www.ikb-lale.de).
Seit vielen Jahren bietet die Beratungsstelle LÂLE ein Empowerment Training für Frauen* an (www.ikbev.de/empowerment-training/). Das Empowerment-Training richtet sich an alle Frauen*, insbesondere Migrantinnen*, die etwas für ihre Gesundheit und ihren Körper tun wollen. Im Workshops stärken die Teilnehmenden ihren Selbstwert, verbessern ihre Körperhaltung und erlernen einfache Entspannungsübungen. Insbesondere Frauen*, die von körperlicher und/oder psychischer Gewalt betroffen sind, erleben einen durch diese Gewalt verursachten Verlust des Selbstwertgefühls. Dieses Angebot hat sich über die Jahre etabliert, so dass es ein fester Bestandteil des vielseitigen Angebotes der Beratungsstelle LÂLE geworden ist und darüber hinaus regelmäßig und gut besucht wird.

Im Rahmen der Beratungsarbeit von LÂLE stellten wir den Bedarf eines solchen Trainings auch für Männer* fest. Männer*, die von häuslicher, familiärer Gewalt und/oder Zwangsheirat betroffen sind, leiden ebenfalls sehr häufig an einem geringen Selbstwertgefühl. Dementsprechend ist das Empowerment Training für Männer* so konzipiert, dass es durch die Erfahrung, sich selbst die beste Erste Hilfe zu sein, das Selbstbild der Teilnehmenden stärkt. Ein solches Angebot für Männer* ist in Hamburg bislang einzigartig.
 
Eingesetzte Methoden: Selbstmassage-Techniken, Koordinationsübungen, Bewegungsabläufe, dynamischer Stressabbau, psychomotorische/pädagogische Gruppenspiele, einfache Entspannungsmethoden, Dehnung und Kräftigung der Muskulatur
Erwartete Wirkungen: perspektivisch ein konstruktiverer Umgang der Teilnehmenden mit psychosomatischen Störungen und Empfindungsstörungen, Erkennen der Zusammenhänge zwischen Körper und Psyche, Verbesserung der Körperhaltung und Körpersprache, mehr Lebensfreude, Abbau von Stresssymptomatik und (Auto-)Aggression, selbstbewussteres Auftreten, Ausbau der Sprachkompetenz
 
Der Trainer ist Heilpraktiker mit dem Schwerpunkt Bewegung und ostasiatische Naturheilkunde. Er hat zudem jahrzehntelange Erfahrung mit der Leitung verschiedenster Gruppen. Er war an der Entwicklung des Gesundheitszentrums St. Pauli beteiligt (www.bewegungamhafen.de). Seit 30 Jahren ist er als Lehrer für Shinson Hapkido (Meistergrad und Träger des 5. Dans) aktiv und hat zahlreiche Menschen im Bereich der Bewegungskunst aus- und fortgebildet.
Das Empowerment-Training für Männer* führt er seit Ende März 2022 einmal wöchentlich ehrenamtlich durch. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

CHECK UP! Empowerment Training für Männer* ist ein niederschwelliges, kostenloses Angebot zur Stärkung des Selbstvertrauens durch körperliche und psychomotorische Übungen für Männer* mit Migrationsgeschichte und/oder Fluchterfahrung.

Über das Projekt

Solveig Hussain Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)