Deutschlands größte Spendenplattform

Buchveröffentlichung: Exit Strategie - Klimawährung ECO

Ein Projekt von SaveClimate.Earth e.V.
in Hahnstätten, Deutschland

Buchveröffentlichung: Exit Strategie - Klimawährung ECO, wie persönliche Emissionsbudgets das Klima retten können.

Angela Hanson
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wie persönliche Emissionsbudgets das Klima retten können
Das Buch beschreibt, wie die Klimawährung ECO bewirkt, dass die Klimaziele eingehalten werden können. Als einziges CO2-Bepreisungssystem ist der ECO in der Lage, sämtliche CO2-Emissionen entlang der kompletten Wertschöpfungskette lückenlos zu erfassen, transparent abzubilden und gerecht abzurechnen. Dieses System macht jeden einzelnen zum Teil der Lösung des Klimaproblems. Denn es nutzt die Macht der Konsumenten und legt das Steuerungspotential für Klimaschutz in die Hände aller Verbraucher. Video auf YouTube

Eine kurze Zusammenfassung 
Wir beschreiben wie sich unser Leben und unser Konsumverhalten durch die Klimawährung ECO hin zu mehr Nachhaltigkeit verändert. Es wird erläutert, wie der ECO einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ermöglicht, und warum dies mit den gängigen Werkzeugen der Politik weniger vorstellbar scheint. Dazu analysieren wir die Wirkweise von verschiedenen CO2-Bepreisungs- und Abrechnungssystemen und zeigen auf, welche konzeptionellen Nachteile diese gegenüber der Klimawährung ECO haben. Wir beschreiben die ernüchternde Erkenntnis, dass man mit freiwilligen Individualverzicht nicht in der Lage ist, den persönlichen CO2-Konsum von derzeit ca. 10t/p.P./Jahr auf unter 2 Tonnen zu senken. Wir belegen, dass dies nur möglich ist, wenn die Herstellungsprozesse unseres Konsums generell grüner und klimafreundlicher werden. Warum nur der ECO den dazu notwendigen Handlungsdruck auf die Industrie ausüben kann, ist ein zentrales Thema, das dieses Buch beschreibt.  
Nur die außergewöhnliche Konzipierung des ECO kann gewährleisten, dass die fossilen Herstellungsprozesse für unsere Güter durch grüne Technologien ersetzt werden und dies von der Industrie selbst veranlasst wird. Der Grund dafür steckt im durchdachten Systemdesigns dieser Klimawährung. Der ECO ist nicht nur ein zusätzliches Emissions-Preisschild, sondern soll allen Bürger*innen in gleicher Höhe jeden Monat als ökologisches Grundeinkommen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Mit diesem persönlichen Emissionsbudget bezahlen die Menschen dann ihren individuellen CO2-Konsum. Neben dem Gerechtigkeitsaspekt ermöglicht der ECO somit maximale Entscheidungsfreiheit bei der Verwendung des eigenen Emissionskontingents, allerdings innerhalb ganz klar gesteckter Grenzen für alle. Das Buch vermittelt auf spannende Weise, wie sich unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft durch die Einführung des ECO sozio-ökologisch transformieren könnte.

GRATIS AUSGABE MIT WIDMUNG FÜR ALLE SPENDER:INNEN 💙

Weitere Informationen
www.SaveClimate.Earth | Instagram| Twitter| LinkedIn

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Buchveröffentlichung: Exit Strategie - Klimawährung ECO, wie persönliche Emissionsbudgets das Klima retten können.

Über das Projekt

Angela Hanson Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisationen
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)