Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Dörfliche Existenzgründungsförderung in Mali

Existenzgründungsförderung für Saisonarbeiter, der seine Fähigkeiten als Schlosser der Dorfgemeinde zur Verfügung stellen will: Dies beinhaltet seine Existenzsicherung und Dienstleistungen für 1200 Leute.

D. Coulibaly von P.L.E.A .e.V.Nachricht schreiben

P.L.E.A.e. V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Göttingen, der 2006 von malischen Akademikern und ehemaligen deutschen Entwicklungshelfern gegründet wurde.. Wir führen gemeinsam mit unseren PartnerInnen in Afrika Projekte zu Problematiken durch, die bis dato vernachlässigt wurden. 
Im Rahmen unserer Entwicklungsförderung unterstützen wir die Änderungsdynamik der Migranten umfassend, die internationale, regionale und lokalen Migranten.
In diesem Zusammenhang lernten wir einen jungen Saisonarbeiter kennen, der in der Stadt Segou das Schlosserhandwerk erlernt und in sein Dorf zurückgekehrt ist. Dort hat er eine Familie gegründet und will seinen gelernten Beruf ausüben. Damit kann er nicht nur für seinen Familienunterhalt aufkommen, sondern auch dem ganzen Dorf und den Nachbardörfern (circa 1200 Menschen) seine Dienstleistungen anbieten, da es aktuell keine Schlosserei im Dorf gibt. Jedoch fehlt ihm das Investitionskapital für die Beschaffung der Schweißanlage und der Arbeitsausrüstung. Daher stellte er einen Antrag an PLEA und seitdem suchen wir nach einer Förderung
Aus dem Erfolg dieses gezielten Projektes werden wir weitere ähnliche Existenzgründungen in anderen Dörfern fördern, um die Entwicklungsinitiativen junger Menschen zu unterstützen. Damit können wirkungsvolle Entwicklungsmaßnahme durchgeführt und sehr effektiver Armut vermindert werden, sowie Migration aus den ländlichen Räumen Malis zu reduzieren.
Der benötigte Investitionsbedarf beläuft sich auf 3000 Euro. Dieser Betrag wird als Kleinkredit für den jungen Mann für zwei Jahren bereitgestellt.
P.L.E.A. e.V. wird den neue dörfliche Unternehmer bei seiner Betriebsführung für ein Jahr begleiten.