Deutschlands größte Spendenplattform

Spende für die DRK-Kleiderstuben/ukrainische Familien

Ein Projekt von DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V.
in Waiblingen, Deutschland

Ukraine-Krise: Die DRK-Kleiderstuben im Kreis haben 450 Menschen mit Kleidung ausgestattet. Nicht alles ist vorhanden. Es fehlt an Schuhen, Unterwäsche und Kinderkleidung. Mit Geldspenden kann das DRK zielgerichtet das einkaufen, was benötigt wird.

Christian S.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Im Rems-Murr-Kreis betreibt das DRK ehrenamtlich drei Kleiderstuben. Die Aktiven der Ortsvereine Backnang, Schorndorf und Winnenden engagieren sich seit Jahren in ihrer Freizeit für Menschen mit wenig finanziellen Mitteln - aktuell auch für Ukraine-Geflüchtete.
Sie sammeln gut erhaltene Kleidung und geben sie in der Regel kostenfrei oder gegen eine kleine Gebühr an arme Menschen und Familien aus.

Seit Mitte März 2022 kleidet das DRK kostenfrei Frauen, Kinder und auch Männer mit Kleidung aus, die aus der Ukaine geflohen sind. 450 Personen hat das Ehrenamt bereits mit Schuhen, Hosen, Pullis, Hemden, Jacken etc. ausgestattet - und dafür bereits Hunderte von Stunden Freizeit investiert. Denn Kleiderannahme, Sortieren, Wegwerfen, Werbung machen, Kleider in die Auslage legen, Verwaltung und Kleiderausgabe sind zeitaufwendig.

Doch auch das DRK-Ehrenamt stößt aktuell an seine Grenzen. Dies betrifft nicht ihr Engagement.

Es fehlt aktuell an einigen Kleidungsstücken:

  • Kinderkleidung (vor allem für 8 bis 16-Jährige)
  • Unterwäsche, vor allem für Frauen und Kinder (das DRK kann aus hygienischen Gründen nur Neuware ausgeben)
  • (Turn-)Schuhe für Kinder und Jugendliche und Männer
Es gibt auch viele Notfälle, bei denen das DRK kurz einkaufen geht, wenn etwas nicht vorhanden, aber beispielsweise für eine Familie unentbehrlich ist. Und hier kommen Sie in Spiel!

Mit Ihrer Geldspende für die Kleiderstuben im Kreis ermöglichen Sie es den Ehrenamtlichen, Kleidungsstücke, die nicht vorhanden sind, vor Ort zielgerichtet einzukaufen.
So ermöglichen Sie es, dass das DRK die Menschen mit ausreichend sauberer Unterwäsche etc. versorgen kann.

Unser Ziel: 1500 Euro für unsere Kleiderstuben, damit das DRK für die Menschen einkaufen kann.

Warum? Sie unterstützen das Ehrenamt, klar. Sie unterstützen den lokalen Handel, klar. Vor allem aber unterstützen Sie die Familien aus der Ukraine, die sich in den vergangenen Wochen extrem dankbar und freundlich gezeigt haben.

Ihre Dankbarkeit führt dazu, dass das Ehrenamt sich weiterhin stark engagiert. Denn was ist schöner, als Hilfe, die ankommt und ein Lächeln auf alle Gesichter zaubert?

Mit Ihrer Geldspende können die DRK-Kleiderstuben für die geflüchteten Familien aus der Ukraine einkaufen und zielgerichtet helfen!


Wenn Sie Sachspenden haben: Auf www.drk-rems-murr.de sehen Sie, was an Sachspenden vor Ort benötigt wird.

DANKE!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Ukraine-Krise: Die DRK-Kleiderstuben im Kreis haben 450 Menschen mit Kleidung ausgestattet. Nicht alles ist vorhanden. Es fehlt an Schuhen, Unterwäsche und Kinderkleidung. Mit Geldspenden kann das DRK zielgerichtet das einkaufen, was benötigt wird.

Über das Projekt

Christian S. Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)