Deutschlands größte Spendenplattform

Power für den Pastor

Ein Projekt von Förderverein für miss. & diak. Gemeindearbeit e.V.
in Essen, Deutschland

Schon seit 2008 finanziert das Weigle-Haus (WH) eine zweite Pfarrstelle aus Eigenmitteln, die durch Spenden in der Gemeinde und im Freundeskreis des Weigle-Hauses eingeworben werden. Es geht um »Power für den Pastor«

Moritz Meier
Nachricht schreiben

Über das Projekt

DIE IDEE

Schon seit 2008 finanziert das Weigle-Haus (WH) eine zweite Pfarrstelle aus Eigenmitteln, die durch Spenden in der Gemeinde und im Freundeskreis des Weigle- Hauses eingeworben werden. Es geht um »Power für den Pastor«

• geistliche Power für die pastorale Arbeit und 
• die nötigen Euros zur Finanzierung der Pfarrstelle. 

Am Anfang: Anfangen hat es mit der namensgebenden Aktion »Gage für Gallasch« (Pastor Detlef Gallasch 2008-20212). Seitdem waren mehrere junge Theologen auf dieser spendenfinanzierten zweiten Pfarrstelle im Weigle-Haus, jeweils mit verschiedenen Aufgaben in der Erwachsenengemeinde: vom Predigtdienst über Seelsorge, Hausbesuche und Konfirmandenunterricht bis hin zu Kinder- und Familienarbeit; daneben gibt es natürlich auch Taufen, Trauungen und Beerdigungen. 

All das erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Inhaber/der Inhaberin der vom Evangelischen Kirchenkreis Essen finanzierten ersten Pfarrstelle, zu deren Aufgabenbereich zusätzlich auch die Jugendarbeit mit dem großen Hauptamtlichen-Team (ca. 20 Personen) und die Jugendhäuser gehören. 

 
DIE PERSON

Power für den Pastor – seit Sommer 2019 hat die Weigle Haus-Gemeinde bereits erlebt, dass der gebürtige Iraker Alexan Walid (Jg. 1990) der Richtige für diese Stelle ist. Nach seiner vierjährigen theologischen Ausbildung an der Wuppertaler Evangelistenschule Johanneum machte er zunächst sein Anerkennungsjahr im WH. 

Seitdem ist er in der Gemeindearbeit engagiert. Sowohl in der seit 2015 gewachsenen internationalen Gemeinde, als auch in den traditionellen Bereichen Junge Erwachsene, Familie und Senior*innen. 
 
Internationale Gemeinde: Viele ihrer Mitglieder sind persischsprachig aus Afghanistan und Iran, manche aus Afrika, andere sind arabischsprachig aus Syrien und dem Irak, wie Alexan Walid selbst. Viele andere Mitglieder sind in Deutschland aufgewachsen. 

Alexans Anliegen ist dabei keine multikulturelle Gemeinde, sondern weitergehend eine transkulturelle Gemeinde, wie er sagt, „so dass wir alle einen dritten Raum betreten, in dem wir andere prägen und geprägt werden, so entwickeln wir eine neue Identität“. 

Sie entsteht im Zusammensein von Menschen, die in Deutschland oder in anderen Kulturen aufgewachsen sind. Ein „dritter Raum“, den Alexan Walid auch durch die Musik öffnet: Er stammt aus einer Familie aramäischer Christen in Bagdad und ist ursprünglich Musiker und Opernsänger. 

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Schon seit 2008 finanziert das Weigle-Haus (WH) eine zweite Pfarrstelle aus Eigenmitteln, die durch Spenden in der Gemeinde und im Freundeskreis des Weigle-Hauses eingeworben werden. Es geht um »Power für den Pastor«

Über das Projekt

Moritz Meier Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)