Deutschlands größte Spendenplattform

CRASH KURS NRW Realität erfahren

Ein Projekt von Verkehrswacht Wuppertal e.V.
in Wuppertal, Deutschland

CRASH KURS NRW stellt Erfahrungsberichte von Betroffenen, Unfallfotos und Videos in den Mittelpunkt der Jahrgangsstufen 10 und 11. Live! Schonungslos und offen! Hoch emotional! Unsere neuen Videos zeigen das, wo die Stimme versagt...

Klaus A Flieger
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 

Die Präventionskampagne für mehr Verkehrssicherheit der Polizei NRW in Kooperation mit der Wuppertaler Verkehrswacht zur Reduzierung von Verkehrsunfällen junger Erwachsener 

 
Der Anteil jugendlicher Verkehrsteilnehmer bei den Verursachern schwerer Unfälle ist überproportional hoch. Das ist alarmierend und inakzeptabel. Überhöhte Geschwindigkeit, das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes, Ablenkung am Steuer sowie der Konsum von Alkohol und Drogen sind in der Altersgruppe der 18 - 24 Jährigen in über 50 Prozent aller Fälle die Ursache schwerer Verkehrsunfälle, bei denen Menschen zu Tode kommen oder schwer verletzt werden. 

„Crash Kurs NRW“ ist ein Verkehrsunfallpräventionsprogramm für junge Erwachsene, bei dem u. a. die Polizei NRW die Bildungsreinrichtungen im Rahmen ihrer Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung unterstützt. Das Programm richtet sich speziell an Jugendliche der 10. und 11. Jahrgangsstufe sowie an Berufsschülerinnen und Berufsschüler. 

„Das Besondere unseres Projektes ist, dass Jugendliche emotional angesprochen und bewegt werden. Wir erreichen Verstand, Herz und Hand, und wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein“, sagt der Wuppertaler Verkehrswacht-Vorsitzende Klaus A. Flieger. 

Während der Crash-Kurs-Veranstaltung schildern Polizisten, Rettungssanitäter, Notärzte, Notfallseelsorger und Angehörige von Unfallopfern als direkt Betroffene. Sie erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen. Damit sprechen sie direkt die Gefühle an und aktivieren das Vorstellungsvermögen der jugendlichen Zuhörer. Diese authentischen Berichte vermitteln die harte Realität. Das lässt niemanden kalt! 

Zum Start dieses Präventionsprogramms an Schulen im Bergischen Städtedreieck wurden vor etwa zehn Jahren Videospots produziert, durch deren Einsatz die persönlichen Berichte der Betroffenen in den Veranstaltungen begleitet werden. 

Nun sind diese Spots erkennbar in die Jahre gekommen. Um die Echtheit und aktuelle Relevanz des Anliegens auch weiterhin abbilden zu können, sollen diese Videoclips neu erstellt werden. Hierbei möchte die Verkehrswacht Wuppertal die Crash Kurs Teams in Wuppertal, Remscheid und Solingen unterstützen. 

Für die Produktion von drei aktuellen Spots werden von der Verkehrswacht Wuppertal ca. 2.800 Euro benötigt. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

CRASH KURS NRW stellt Erfahrungsberichte von Betroffenen, Unfallfotos und Videos in den Mittelpunkt der Jahrgangsstufen 10 und 11. Live! Schonungslos und offen! Hoch emotional! Unsere neuen Videos zeigen das, wo die Stimme versagt...

Über das Projekt

Klaus A Flieger Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)