Deutschlands größte Spendenplattform

Legal Support und Safe Space für Geflüchtete BIPoC aus der Ukraine

Ein Projekt von Giving Africa a New Face e.V.
in München, Deutschland

Wir kreieren Safe Space für Geflüchtete Drittstaatler aus der Ukraine, in dem wir ihnen einen ganzheitlichen, angepassten und mehrsprachigen Legal Support geben. Wir holen sie ab wo sie sind, und helfen ihnen aus ihrer prekären Situationen

Edith Otiende-Lawani
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Krieg in der Ukraine lässt uns immer noch sprachlos! Nicht nur hat er unzählige Menschenleben gekostet, sondern auch den Überlebenden den Boden unter den Fußen weggezogen. Tausende Flüchtlinge, darunter auch Drittstaatler aus der Ukraine, suchen nun in Deutschland nach Zuflucht. In dieser Unruhe möchten wir den Geflüchteten den Einstieg und die Erstorientierung in Deutschland so leicht wie nur möglich ermöglichen. 

Wir wollen durch maßgeschneiderte Aufklärung und Rechtsberatung ein Safe Space für die Geflüchtete Drittstaatler aus der Ukraine, die sich in prekären Situationen befinden kreieren. 

Um dies zu erreichen müssen wir die Betroffenen mit einem ganzheitlichen Support da abholen wo sie sind. Deshalb ist der aller erste und entscheidende Schritt: "Verstehen!"
Wir bieten regelmäßige mehrsprachige Live Zoom Calls zum Legal Support durch unser Legal Team (ehrenamtliche JuristInnen), beantworten die individuellen Fragen während den Live Calls, sammeln alle offen gebliebenen Fragen und beantworten diese telefonisch und via Mails, halten uns ansprechbar für individuellen Beratungen sowohl telefonisch als auch per Email, bieten einen breiten Überblick über die geltende Rechtlage zu den unterschiedlichen Aufenthaltstiteln und die entsprechenden Voraussetzungen, vernetzen die Geflüchteten mit weiteren Beratungsstellen, stellen Kontakt zu den Universitäten für die Studierenden her, arbeiten zusammen mit weiteren Organisationen zweck Vermittlung von Unterkunft und sonstigen Versorgungen uvm. 

Inklusion und Integration sind wichtige Bestandteile unserer diversen Gesellschaft, deshalb legen wir viel Wert auf eine ganzheitliche Solidarität um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, v.a. in einer derartigen Krisenzeit wie jetzt, zu stärken.

Damit unsere Angebote effektiver werden und noch mehr Leute erreichen, benötigen wir Ihre Spenden für die  Steigerung unserer Kapazität bei den zoom Calls, da wir ständig die aktuell verfügbare Kapazität von 100 TeilnehmerInnen schnell ausschöpfen, so dass viele Interessierten nicht mehr an den Calls teilnehmen können. Außerdem brauchen wir Spenden für die Errichtung einer angepassten Webseite für Legal Support mit einer besseren Übersicht, Bedrücken von Info-Materialien in mehr Sprachen, Übersetzung der Live zoom Meetings, Übersetzung der anwendbaren rechtlichen Regelungen (Gesetze, Verordnungen, Richtlinien etc.), Durchführung und Veröffentlichung von Webinaren, Angebot von Sprechzeiten für die individuellen Beratungen uvm.

Helfen Sie uns, damit wir vielen Menschen effektiv und langfristig helfen können.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Wir kreieren Safe Space für Geflüchtete Drittstaatler aus der Ukraine, in dem wir ihnen einen ganzheitlichen, angepassten und mehrsprachigen Legal Support geben. Wir holen sie ab wo sie sind, und helfen ihnen aus ihrer prekären Situationen

Über das Projekt

Edith Otiende-Lawani Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)