Deutschlands größte Spendenplattform

Gemeinsam den Alltag bewältigen: Gruppe für emotional instabile Jugendliche

Ein Projekt von Oberlin e.V.
in Ulm, Deutschland

Jugendliche mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung leiden an selbstschädigendem Verhalten, sie haben suizidale Gedanken und bewältigen ihren Alltag nur schwer. Oberlin will für diese Menschen ein dringend benötigtes Angebot schaffen.

Kathrin Modsching (Oberlin e.V.)
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Dringend ein Angebot für emotional instabile Jugendliche in Ulm notwendig
Der Bedarf an spezialisierten Wohngruppen für Jugendliche mit beginnender oder ausgeprägter emotional instabiler Persönlichkeitsstörung, insbesondere vom Borderline-Typus sowie komorbiden Störungsbildern steigt. Als Antwort auf diese sich zuspitzende Situation plant Oberlin im Jahr 2022 eine therapeutische WG, deren Augenmerk speziell auf diesen betroffenen jungen Menschen liegt.

Diese stabilisierende und freiwillige Hilfemaßnahme ist dann einmalig in Ulm und der Umgebung. Sie bietet ein breit gefächertes pädagogisches und therapeutisches Konzept mit Angeboten aus der Dialektisch-Behavioralen Therapie für Adoleszente (DBT-A), ein gutes Krisenmanagement und eine enge Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie Ulm sowie niedergelassenen psychiatrischen und psychotherapeutischen Praxen.

Wofür wir die Spenden einsetzen:
Um unser pädagogisches Fachpersonal auf die besonderen Umstände in der Wohngruppe vorzubereiten, sind ausgiebige Schulungen und Zertifizierungskurse nötig, die wir unter anderem über Spenden finanzieren möchten. Dadurch vertiefen unsere Mitarbeitenden ihr bisheriges Wissen und können den Jugendlichen, die unter einer äußerst turbulenten Gefühlswelt sowie selbstschädigendem Verhalten leiden und teils suizidale Gedanken haben, eine fachgerechte Unterstützung bieten.

Was kann dieses Angebot für Jugendliche bewirken?
Für die Jugendlichen macht diese Form des gemeinsamen Wohnens enormen Sinn, da sie dort innerhalb eines engen Rahmens die gelernten Fähigkeiten aus Therapie und Pädagogik in den Alltag integrieren können. Dadurch werden sie in ihrer Persönlichkeit stabilisiert und ihnen eröffnen sich neue Lebensperspektiven. Dazu gehören die Reduktion von selbstschädigenden Verhaltensweisen und Suizidalität, bessere Krisenbewältigung, selbstverantwortlicher Umgang mit der Erkrankung, Stärkung der Emotionsregulation, Strukturierung des Alltags sowie Förderung von sozialen Kompetenzen und Beziehungsgestaltung. Zudem sollen im Alltagsleben lebenspraktische Fähigkeiten erlernt werden, um einerseits einen Ein- bzw. Wiedereinstieg ins Schul- oder Berufsleben zu gewährleisten, und zum anderen eigene aktive Freizeitgestaltung in den Alltag (re)integrieren zu können.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Jugendliche mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung leiden an selbstschädigendem Verhalten, sie haben suizidale Gedanken und bewältigen ihren Alltag nur schwer. Oberlin will für diese Menschen ein dringend benötigtes Angebot schaffen.

Über das Projekt

Kathrin Modsching (Oberlin e.V.) Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)