Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützung der Geburt bei viel zu früh geborenen Kindern

Ein Projekt von KIWI e.V.
in Würzburg, Deutschland

Mitfinanzierung eines sog. Concord Birth Trolley, bei dem das "Frühchen" auch nach der Geburt noch einige Zeit über die Nabelschnur mit der Plazenta der Mutter verbunden bleibt

Urban Hübner
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Anschaffung eines Geräts zur Erstversorgung Frühgeborener, bei dem das "Frühchen" während der Erstversorgung nach der Geburt noch einige Zeit über die Nabelschnur mit der Plazenta der Mutter verbunden bleiben kann
Das Gerät dient eindeutig der Verbesserung der frühen Mutter-Kind-Bindung, kostet aber etwa 35000 €.
KIWI e.V. würde dieses Vorhaben der Intensivstation an der Universitäts-Kinderklinik Würzburg gerne unterstützen und bittet dafür um Spenden.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Mitfinanzierung eines sog. Concord Birth Trolley, bei dem das "Frühchen" auch nach der Geburt noch einige Zeit über die Nabelschnur mit der Plazenta der Mutter verbunden bleibt

Über das Projekt

Urban Hübner Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)