Deutschlands größte Spendenplattform

IT-Projekt

Ein Projekt von Nicaragua-Verein Oldenburg e.V.
in SanFrancisco Libre, Nicaragua

Das IT-Projekt soll es den Teilnehmer*innen ermöglichen danach als Softwareentwickler*in zu arbeiten.

Andreas Kirchhoff
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das IT-Projekt
Das Projekt ist eine Initiative des Nicaragua-Vereins Oldenburg, APREDEN und der niederländischen Organisation Zwart Talent mit geplantem Start im Januar 2022. Ziel des Projekts ist es, junge nicaraguanische Erwachsene (in der Mehrzahl Frauen) in San Francisco Libre in einem 9-monatigen Programm im Programmieren und weiteren Fähigkeiten im IT-Bereich auszubilden. Dafür arbeiten wir mit APREDEN und der auf den IT-Bereich fokussierten Organisation Zwart Talent zusammen. Programmierfähigkeiten bieten eine große Chance, da sie nachhaltige Beschäftigungsmöglichkeiten in einer zunehmend digitalisierten Welt ermöglichen. 
Durch die Kontakte zu Zwart Talent gibt es einen Pool von Lehrenden, die die Vermittlung der Kenntnisse übernehmen. Das 9-monatige Programm besteht zunächst aus einem 3-monatigen Englischkurs und dann aus dem 6-monatigen, auf Englisch stattfindenden, IT-Kurs. Geplant ist es, zuerst mit 10 jungen Erwachsenen (mindestens 7 davon Frauen) zu beginnen. Nach dem 9-monatigen Kurs werden alle Teilnehmenden für ein Jahr als bezahlte Praktikant*innen in dem Unternehmen Zwart Tech arbeiten, um sich ein Portfolio an Projekten zu erarbeiten. Das Gehalt läge weit über dem derzeitigen nicaraguanischen Mindestlohn. Nach dem Praktikum werden die Teilnehmenden dann in der Lage sein, sich freiberuflich in der internationalen IT-Branche zu bewegen. Aufgrund der ländlichen Lage der Gemeinde San Francisco Libre gibt es ein, auch im Vergleich zum restlichen Land, großes Armutsproblem, da es kaum Arbeitsplätze gibt. Auch Gewalt gegen Frauen sowie ihre gesellschaftliche Stellung sind ein immer wiederkehrendes Problem. Die Ausbildung von Frauen, die es ihnen ermöglicht, auch finanziell unabhängig sein zu können, ist ein wichtiger Faktor bei der Bekämpfung von häuslicher Gewalt. Aus diesem Grund sollen gerade Frauen von diesem Projekt profitieren. Das Projekt ist so angelegt, dass es sich in Zukunft selbst finanzieren soll. Die Teilnehmenden werden, sobald sie ein gutes Einkommen haben, die in sie getätigten Investitionen zurückzahlen und somit weiteren jungen Erwachsenen die Chance auf eine gute Ausbildung ermöglichen. 
Für die Realisierung des Projektes benötigen wir weiterhin Spenden, welche die Grundausstattung mit Laptops und W-LAN gewährleisten soll. Wir freuen uns über jede finanzielle Zuwendung! Diese können gerne mit dem Betreff ‚IT Projekt‘ an unser allgemeines Spendenkonto geschickt werden. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Das IT-Projekt soll es den Teilnehmer*innen ermöglichen danach als Softwareentwickler*in zu arbeiten.

Über das Projekt

Andreas Kirchhoff Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)