Deutschlands größte Spendenplattform

Ein naturnahes Steinzeitbeet im Dorfpark Osterwick

Ein Projekt von Heimatverein Osterwick e.V.
in Rosendahl, Deutschland

Im Dorfpark Osterwick soll als ein Beitrag zum Klimawandel und für die Biodiversität ein Steinzeitbeet entstehen als Nahrungsangebot und Unterschlupf für Vögel, als Bienentrachtband, als Nistmöglichkeiten für Bienen.

Gregor D.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit der Aufwertung des Dorfparks zu einem Generationenpark und der geschaffenen Einheit mit dem Wasserlehrpfad erfreut sich die heutige Gesamtanlage einer ständig gestiegenen Beliebtheit vieler Besucher durch Radfahrer, Gruppen, Nachbarschaften und Vereine – und das nicht nur aus Osterwick.
 
Der Heimatverein Osterwick bemüht sich ständig zur Verbesserung des dörflichen Zusammenlebens um eine weitere Steigerung der Attraktivität des Dorfparks. So wurden 2019/20 im Rahmen von LEADER-Projekten ein Schutzraum mit öffentlichem Behinderten-WC gebaut, die Wege im Park barrierefrei gepflastert und eine neue Holzbrücke gebaut.
 
Zur weiteren ökologischen Aufwertung des Parks soll nun eine weitere größere Böschungsflächen für die Tier- und Pflanzenwelt nach einem fachlich ausgearbeiteten Konzept bepflanzt werden um so einen weiteren besonderen Beitrag zum Klimawandel und für die Biodiversität leisten.

Unter dem Fokus der Biodiversität wurde ein naturnahes Steinzeit-Beet geplant. Es sollen folgende Punkte vereint werden:

- Nahrungsangebot und Unterschlupf für Vögel
- Bienentrachtband
- Nistmöglichkeiten für Bienen und Insekten
- Stumpery mit vielseitige Gestaltung von Farnen, Gräsern und Stauden
- abwechslungsreiche Pflanzenmischung, die ganzjährig attraktiv ist

Das Highlight in diesem Beet wird eine säulenförmige Eberesche sein. Sie spiegelt die 4 Jahreszeiten hervorragend wieder. Blüte, Frucht und Herbstfärbung werden zentral im Beet in Szene gesetzt. Als Hintergrund wird die vorhandene Wallhecke mit Vogelnährgehölzen ergänzt. Die heimische Waldrebe wird in das vorhandene Arrangement gepflanzt und wächst an vorhandenen schon großen Sträuchern hoch.

Die gesamte niedere Beetfläche wird mit Totholz gestaltet. Dadurch werden Flächen als sogenannte Stumpery gestaltet. Vor allem helfen dabei der heimische Goldschuppenfarn und der bewehrte Schildfarn. So liefern die Hohlräume zwischen dem Holz eine Heimat für Insekten und andere Tiere. Der Charakter eines Steinzeitbeetes wird durch viele Farne erzeugt.

Als Strukturbildner wurden beliebte heimische, aber auch bewehrte Neuheiten ausgewählt. Die Eichenblatthortensie wechselt sich hier mit der Schattenblume/Fleischbeere ab.

Das Jahr beginnt mit dem Palmblatt Nieswurz. Das Frühjahr wird dann lebhaft mit Waldmeister, Purpurblaue Steinsame, Frühlings-Platterbse, Mandelblättrige Wolfsmilch.
Zum Sommer hin werden wir begleitet von Geißbart, Salomonsiegel, Akeleiblättrige Wiesenraute, Kaukasus-Gamander.
Der Herbst überrascht uns dann noch mit der Herbst-Anemone.
Das Japan-Berggras im leuchtenden Gelb mit den 2 verschiendenen Farnen bieten uns neben den zahlreichen Blütenständen auch im Winter noch eine naturnahe Szenerie.

Die geplanten Materialkosten für die Pflanzenmischung werden rd. 1.500 € betragen. Hierfür bitten wir um Ihre und Eure freundliche Unterstützung. Die Pflanzarbeiten werden wie immer im Dorfpark ehrenamtlich durchgeführt.
 
Vielen Dank.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Im Dorfpark Osterwick soll als ein Beitrag zum Klimawandel und für die Biodiversität ein Steinzeitbeet entstehen als Nahrungsangebot und Unterschlupf für Vögel, als Bienentrachtband, als Nistmöglichkeiten für Bienen.

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)