Deutschlands größte Spendenplattform

Fellowship für geflüchtete MedienmacherInnen

Ein Projekt von MICT gGmbH
in Berlin - Prenzlauer Berg, Deutschland

Das "Media Makers Fellowship" unterstützt Medienschaffende, die aus der Ukraine, Belarus oder aus Russland geflohen sind. Ihre Spende geht zu 100% direkt an eine/n MedienproduzentIn und fördert damit unabhängigen, engagierten Journalismus.

K. Glenewinkel
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Ich bin gerade aus Kiew nach Berlin gekommen. Jeden Tag wechselte ich meinen Wohnort, alles war sehr instabil. Es ist sehr schwierig, so zu arbeiten. Dank dem MiCT Co-working Space habe ich in dem schwierigsten Moment schnell ein Gefühl der Unterstützung bekommen. Jetzt kann ich morgens in ein gemütliches Büro kommen und in einer freundlichen Atmosphäre mit KollegInnen weiterarbeiten.“

Tanya Kommunal, Journalistin und Media Makers Fellow


Unser Fellowship:

Zu den über 4 Millionen geflüchteten Menschen aus der Ukraine, Russland und Belarus gehören auch viele etablierte Redaktionen und individuelle MedienproduzentInnen. Gleichzeitig sind die Menschen in diesen Ländern heute mehr denn je angewiesen auf fundierte, objektive Berichterstattung. 

Ziel des Projekts ist es daher, vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtete MedienmacherInnen dabei zu unterstützen ihre Arbeit fort zu setzen damit sie ihr Publikum in der Ukraine, in Russland und in Belarus  weiterhin erreichen. 

Das Projekt fokussiert auf alle an der Medienproduktion beteiligten Berufsgruppen u.a. JournalistInnen, GestalterInnen, ProgrammiererInnen, ProduzentInnen, Illustratorinnen, FotografInnen usw.

Unsere Fellows, also die an dem Projekt teilnehmende MedienproduzentInnen, erhalten ein monatliches Stipendium, regelmäßige psychosoziale Betreuung, Kinderbetreuung und Sprachkurse sowie Zugang zu Know-how, Netzwerken und einem gemeinsamen Co-Working-Space, damit sie zusammen mit Ihren KollegInnen und unseren MiCT- RedakteurInnen ihre wichtige Arbeit fortsetzen können.

Zu den typischen Tätigkeiten der Fellows gehören zum Beispiel:


• Verfassen, Übersetzung und Veröffentlichung von Nachrichten und Hintergründen zusammen mit ihren KollegInnen in der Ukraine 

• Verifizierung von News in ukrainischen oder russischen Medien

• Recherche und Analyse des Zustands der Medien in der Ukraine und Russland

• Veröffentlichungen von Nachrichten und Informationen für Geflüchtete in Deutschland

Die Fellows sind vor militärischen Konflikten geflohen und haben Angehörige zurückgelassen und verloren. Daher wird auch eine psychosoziale Betreuung angeboten.



Über uns:
MiCT ist eine deutsche Non-Profit-Organisation mit Sitz in Berlin, die sich seit 2006 für Meinungsfreiheit einsetzt. Wir führen Nothilfeprogramme für afghanische und myanmarische JournalistInnen durch und den vergangenen anderthalb Jahren haben wir mehrere belarussische Medien innerhalb und außerhalb des Landes unterstützt, in der Ukraine haben wir mehrere Jahre lang das Donbass Media Forum finanziert und bis vor kurzem mit der Union of Regional Youth (RUNY) und dem Donetsk Institute of Information (DII) zusammengearbeitet. 

www.mict-international.org

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Das "Media Makers Fellowship" unterstützt Medienschaffende, die aus der Ukraine, Belarus oder aus Russland geflohen sind. Ihre Spende geht zu 100% direkt an eine/n MedienproduzentIn und fördert damit unabhängigen, engagierten Journalismus.

Über das Projekt

K. Glenewinkel Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)