Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Eltern-machen-Schule.

Fill 100x100 2015 cm wand

Elterntrainings in Berlin-Marzahn ermöglichen es Familien vorbeugend zu unterstützen und dabei wichtige Grundsteine für eine positive Erziehung und damit für die Förderung der kindlichen Entwicklung zu setzen.

C. Mohr von starke familie e.v.Nachricht schreiben

Mit unserem neuen Projekt verfolgen wir das ursprüngliche Ziel von starke familie e.v.: Prävention. Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt dabei im Bezirk Berlin-Marzahn, wo wir bereits durch unsere bisherige Arbeit im Begleiteten Umgang viele Erfahrungen gesammelt haben und der Bedarf groß ist.

Berlin-Marzahn hat im Berlin-Vergleich eine äußerst schlechte Sozialstruktur, dh. zum Beispiel viele Sozialhilfeempfänger und Arbeitslose, niedrige Einkommen, geringe Schulbildung und Berufsqualifikation einhergehend mit einer geringen sozialen Mobilität.

Leider ist es so, dass obwohl die vorbeugende Stärkung von Erziehungskompetenzen von allen als sinnvoll erachtet wird, für diesen Bereich so gut wie kein Geld zur Verfügung steht. Jugendhilfemaßnahmen kommen meist erst dann zum Einsatz, wenn die Not der Familien schon sehr groß ist und die Ressourcen zu gering. Effektiver – und dabei perspektivisch auch viel kostengünstiger – ist es, sozial schwache und bildungsferne Familien früher zu unterstützen und dabei wichtige Grundsteine für eine positive Erziehung und damit der Förderung der kindlichen Entwicklung zu setzen.

Starke familie e.v. bietet in Anlehnung an das wissenschaftlich fundierte Elterntraining Triple P – Positive Erziehung und das Konzept „Autorität durch Beziehung“ nach Haim Omer und A. von Schlippe, ein auf das Klientel abgestimmtes Elterntraining, Eltern-machen-Schule, an. In diesem Training lernen die Eltern über 4 Wochen (4*3 Stunden Gruppensitzung) u.a. den Umgang mit Problemverhalten, das Vorausplanen von „Risikosituationen“, ihren Kindern neue Fertigkeiten und Verhaltensweisen beizubringen, den Aufbau positiver Beziehungen und die Ursachen für kindliches (Problem-)Verhalten. Im Anschluss daran bietet starke familie e.v. den Eltern regelmäßige Gruppentreffen im Rahmen eines Elterncafés an, wodurch wir den Austausch der Eltern untereinander weiter unterstützen, ihnen eine Anlaufstelle für weitergehende Fragen zur Erziehung bieten und sie über weitere Unterstützungsangebote im Kiez informieren. Es handelt sich um ein Projekt der Hilfe zur Selbsthilfe, mit dem nachhaltige Effekte erzielt werden können.

Die größte Herausforderung ist es, die Eltern zu erreichen. Dies wollen wir über die Kooperation mit Kitas und Schulen in Gang setzen und uns auf diesem Weg bei den Erziehungsberechtigen vorstellen. Wir laden die Eltern zu einem Elterncafé ein, bei dem die Eltern unsere MitarbeiterInnen kennlernen, erste Fragen stellen und sich austauschen können. Ziel sind zunächst der Vertrauensaufbau sowie die Herabsetzung der Hemmschwelle.

Für die Erziehungstrainings Eltern-machen Schule haben wir einen Fonds aufgelegt, aus dem die Kosten für die Kurse finanziert werden sollen.
Die Teilnahme an einem Kurs, kostet 121,50 € für Einzelteilnehmer, bzw. 171,50 € für Paare.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns, das soziale Gefüge in Marzahner Familien zu stärken und damit nachweislich die Chancengerechtigkeit der Kinder zu verbessern.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten