Deutschlands größte Spendenplattform

Ukraine - Sicherheit für Menschen mit Behinderung - die Fahrt geht weiter!

Ein Projekt von Stiftung Diakonie Baden
in Karlsruhe, Deutschland

Eine zweite Fahrt an die ukrainisch-polnische Grenze - mit Hilfsgütern auf dem Hinweg - und neun Menschen mit Behinderungen und ihre Begleitpersonen auf dem Rückweg. Eine großartige Aktion von Diakonie und Ehrenamtlichen braucht Spenden!

V. Erbacher
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Es geht weiter!

Nachdem unsere Rettungsaktion erfolgreich war und wir mit Ihren Spenden die Reise und die Unterbringung der Menschen mit Behinderung sichern konnten, wird jetzt eine neue Fahrtgestartet!

Die Vorbereitungen für die Tour am zweiten Maiwochenende laufen unter Hochdruck. Hier mal der aktuelle Zwischenstand:
 
Die Tour wird durchgeführt von Ehrenamtlichen, die durch Kontakte der Stadtmission Freiburg und der Diakonischen Initiative (DI) zusammen getrommelt werden konnten. Es fahren 3 Kleinbusse mit insgesamt 26 Plätzen an die polnische Grenze. Die Busse sind voll beladen mit Hilfsgütern, die von der Stadtmission bereitgestellt wurden. Die Busse wurden von der DI gestellt. Die Fahrt ist geplant vom 06.05. bis 08.05. An der polnischen Grenze treffen die FahrerInnen auf einen Reisebus mit ca. 20 Menschen, voraussichtlich 9 mit Behinderung. Dort gibt es dann einen Tausch der Geflüchteten gegen die Hilfsgüter.
Die Johannes-Diakonie prüft aktuell, ob sie ein oder zwei Wohnbereiche mit Plätzen für jeweils 7 bis 10 Menschen bereitstellen kann. Es gibt auch die Möglichkeit bei einem höheren Bedarf eingestreute Plätze auf Wohngruppen zu nutzen.
Die Gemeinde Engen würde ein Haus mit 8 bis 10 Betten bereitstellen. Die ambulante Begleitung würden die Zieglerschen übernehmen. Die Johannes-Diakonie und die Zieglerschen haben beide einen Pool von Ehrenamtlichen, die darauf warten die Menschen in Empfang nehmen zu können. Diese werden auch die Formalitäten übernehmen.
 
Die Stiftung Diakonie Baden hat 1.750 € zugesagt aber das reicht nicht. Wir müssen mit ca. 10.000 € rechnen und bitten daher dringend um Spenden für die Finanzierung dieses Transports. 

Bitte - zeigt, dass wir a ganz konkret helfen können - als Team von Fachkräften, Fahrer*innen, Möglichmacher*innen, Spender*innen. Danke!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Eine zweite Fahrt an die ukrainisch-polnische Grenze - mit Hilfsgütern auf dem Hinweg - und neun Menschen mit Behinderungen und ihre Begleitpersonen auf dem Rückweg. Eine großartige Aktion von Diakonie und Ehrenamtlichen braucht Spenden!

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)