Deutschlands größte Spendenplattform

Cantoalavida e.V.

Ein Projekt von Cantoalavida e.V.
in Campoalegre, Kolumbien

Wir setzen uns für traumatisierte, verletzte und verstoßene Tiere in Campoalegre, Kolumbien ein, dass sie wieder Vertrauen zu Menschen aufbauen und ein Leben in Sicherheit und Frieden führen dürfen. Wir engagieren uns ehrenamtlich.

Lucie Jacob
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Cantoalavida e.V. ist ein gemeinnütziger, auf Ehrenamt basierender Lebenshof, in dem wir uns in Campoalegre, Kolumbien um den Schutz, das Wohlbefinden und die Verpflegung von Katzen und Hunde kümmern. 
In Kolumbien gehört das Leiden der Tiere immer noch zum Alltag. Tierschutzgesetze existieren zwar, werden aber weitgehend missachtet. 
Oft genug passiert es, dass hilflose und/oder kranke Tiere vor unserer Einrichtung ausgesetzt oder sogar über den Zaun geworfen werden. Wir nehmen jedes Tier auf, das unsere Hilfe braucht und setzen uns mit all unserer Kraft für sie ein. Aktuell leben rund 150 Tiere mit uns, dennoch suchen wir für sie ein neues Zuhause, in dem sie die Liebe und Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Gelingt es uns nicht, die Tiere zu vermitteln, dürfen die Tiere bei uns bleiben und mit uns zusammen dort leben. Unser Team besteht aus ca. 15 Personen, davon sind 3 immer und 4 teilweise vor Ort, die anderen helfen vom Ausland.
Wir versuchen regelmäßig bei Aktionstagen, Kastrationen für die Tiere der umliegenden Menschen durchzuführen (für umgerechnet 2,50EUR-5EUR je Tier) ,um in Zukunft das Leid und Krankheiten auf der Straße zu bekämpfen. 
Wir finanzieren uns ausschließlich von privaten Spenden. Unsere laufenden Kosten umfassen ca 2600EUR im Monat. 
Von diesem Geld zahlen wir:
-einen fairen Lohn an die Festangestellten
-Essen, Medizin, Spielzeug, Decken,... für die Tiere 
-Tierarztkosten
-Impfungen
-laufende Kosten an den Hütten (Strom, Wasser,...)

Wir probieren so autark wie möglich zu leben. Wir bauen in unserem Garten Nahrung an und holen jede Woche Essen vom Wochenmarkt ab, das weggeschmissen werden sollte, um den Hunden daraus Essen zu machen. Unser Garten ist voll mit Pflanzen, aus denen wir Medizin und Tee für die Tiere herstellen können, diese teilen wir auch gerne mit der Bevölkerung und klären über die Wirkung von Pflanzen auf, sodass dies für jede*n zugänglich ist und jede*r, ob arm oder reich, die Möglichkeit hat, den Tieren zu helfen.

Wir sind auf Hilfe und Spenden stark angewiesen und unser Ziel ist es, in Zukunft Kastrationen und Medizin für jede*n kostenlos zugänglich zu machen und unser Projekt zu vergrößern, dass wir noch mehr Tieren helfen können. 
Wir sind dankbar über jede Spende, so groß oder klein sie auch sein mag.

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Wir setzen uns für traumatisierte, verletzte und verstoßene Tiere in Campoalegre, Kolumbien ein, dass sie wieder Vertrauen zu Menschen aufbauen und ein Leben in Sicherheit und Frieden führen dürfen. Wir engagieren uns ehrenamtlich.

Über das Projekt

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)