Deutschlands größte Spendenplattform

Anschaffung eines Schulflugzeuges

Ein Projekt von Luftfahrtverein Unterweser e.V.
in Hellingst, Deutschland

Unser alter Schulungsdoppelsitzer vom Typ Ka7 "Rhönadler" - Baujahr 1957 - hat mittlerweile mehr als 32.000 Flüge! Um die meist jugendlichen Flugschüler auch weiterhin ausbilden zu können, benötigen wir ein neues Schulflugzeug.

Sebastian Walker
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Luftfahrtverein Unterweser Bremerhaven e.V. bildet auf dem Segelfluggelände in Hellingst seit vielen Jahrzehnten junge Menschen ab dem 13. Lebensjahr zu Segelflugpiloten aus. Die Ausbildung ist umfangreich und dauert in der Regel ca. 2 Jahre. 
Seit 1974 nutzen wir dabei ein doppelsitziges Schulungsflugzeug vom Typ ASK13 (Baujahr 1974) und ein Schulungsflugzeug vom Typ Ka7 (Baujahr 1957).
Beide Flugzeuge werden unter Aufsicht unserer drei lizensierten Werkstattleiter in unserer eigenen Werkstatt von den Flugschülern und anderen Mitgliedern gewartet und repariert. Die Flugzeuge sind in der Instandhaltung sehr aufwendig und zeitintensiv, da der Flugzeugrumpf und die Flächen mit Stoff bespannt sind. Leider ist in den letzten 2 Jahren der Arbeitsaufwand an diesen Flugzeugen so groß geworden, dass wir auch pandemiebedingt, durch die Kontaktbeschränkung, die Reparaturen nicht mehr fristgerecht erledigen können.  
Die Einsatzmöglichkeiten der alten Schulmaschinen entsprechen nicht mehr, den heutigen Anforderungen u.a. ist auch die Zuladung von 180kg für Schüler und Lehrer sowie das Platzangebot für große Piloten nicht mehr ausreichend. Hinzugekommen ist seit letztem Jahr eine seitens des Herstellers verhängte Einschränkung, die die Nutzung der Flugzeuge in der Ausbildung begrenzt und weiterhin eine zusätzliche Inspektion erfordert, die pro Flugzeug zwei Tage Arbeit beansprucht. Aufgrund der intensiven Nutzung muss diese zusätzliche Wartung mitten in der Flugsaison durchgeführt werden, sodass die Flugzeuge dann für die Schulung nicht zur Verfügung stehen. 
Insgesamt haben die beiden Schulungsflugzeuge mittlerweile jeweils über 32.000 Starts in den letzten 47 Jahren abgeleistet. 
Ein Schulungsdoppelsitzer muss nun ersetzt werden. Eine erneute Grundüberholung, die mindestens 8 Monate dauern würde, ist wirtschaftlich und personell nicht mehr leistbar.
Bedingt durch die oben genannten Punkte sehen wir den Bedarf der Anschaffung eines modernen wartungsarmen Kunststoffdoppelsitzers für die Anfängerschulung, da wir andernfalls unserem Ziel, der Förderung des Flugsports, nicht mehr nachkommen können. 
Durch die Ausstattung mit „Seitenruder-Betätigung durch Handhebel im vorderen Cockpit“, dürften wir zukünftig auch Menschen mit Handicap, die in der Bewegungsfreiheit ihrer Beine eingeschränkt sind, in die Segelflugausbildung aufnehmen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

Unser alter Schulungsdoppelsitzer vom Typ Ka7 "Rhönadler" - Baujahr 1957 - hat mittlerweile mehr als 32.000 Flüge! Um die meist jugendlichen Flugschüler auch weiterhin ausbilden zu können, benötigen wir ein neues Schulflugzeug.

Über das Projekt

Sebastian Walker Nachricht schreiben

Was genau benötigt wird

Über

betterplace.org ist die größte deutsche Spendenplattform. Seit 2007 helfen wir Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen, Gutes zu tun. Alle Projekte auf betterplace.org sind gemeinnützig. Da auch wir selbst gemeinnützig sind und nicht profitorientiert arbeiten, ist unsere Plattform für die Projekte kostenlos.
2007gegründet
12.500gemeinnützige Organisation
185 Mio €für den guten Zweck
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)