Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kontaktzentrum Querformat e. V.

Dresden, Deutschland

Kontaktzentrum Querformat e. V.

Fill 100x100 original dsc 0061

Querformat benötigt dringend neue Vereinsräume. Die Kaltmiete für das „Kontaktzentrum Querformat e. V.“ in einem Problemstadtteil Dresdens wird gesponsert. Was fehlt, sind Gelder für weitere Betriebskosten. Wer spendet dem Verein monatlich 215 €?

M. Stein von Querformat e. V.Nachricht schreiben

Der Selbsthilfeverein für sozial und finanziell Benachteiligte benötigt neue Vereinsräume. Nun besteht die Möglichkeit, in einer 3-Raum-Ladeneinheit einen neuen Vereinssitz zu errichten. Der Standort ist ideal, er liegt in einem Stadtteil mit vielen Plattenbauten und einer hohen Anzahl von Hartz lV-EmpfängerInnen. Die Kaltmiete wird vom größten örtlichen Vermieter, der GAGFAH Group gesponsert. Weitere Gelder in Höhe von ca. 215 € pro Monat werden benötigt. Das sind pro Monat: Mietnebenkosten von 145 €; Stromkosten von 40 €; Telefon- / Internetkosten von 30 €. Querformat sucht dafür private Spender oder Firmen. Der Verein selbst kann diese finanziellen Mittel nicht aufbringen, da der überwiegende Teil der Mitglieder selbst bedürftig ist und keine Vereinsrücklagen vorhanden sind. Die Klientel ist überwiegend mittellos. Veranstaltungsbesucher können nur geringe Eintrittsgelder und Kursgebühren bezahlen.
Querformat arbeitet nur mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Beratung rund um den Themenkomplex Hartz lV und die Begleitung zu Ämtern auf der Basis von Beistandschaften als Selbsthilfeansatz (laut & 13, Abs. 4 SGB X). Typisch für Querformat ist der Ansatz, die Probleme der Klienten als Komplex zu sehen und den Betroffenen menschlich bei zu stehen, ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. 100 - 120 Beratungen und Begleitungen pro Jahr gibt es seit Vereinsgründung im Juni 2009. Es ist erschreckend zu sehen, wie Menschen unverschuldet in existenzielle Nöte geraten. Es geht darum, Teufelskreise aufzubrechen, für die Betroffenen Gelder zum Lebensunterhalt einzufordern, Räumungsklagen zu verhindern oder Wohnungen für Obdachlose zu finden.
Das ergänzende Angebot an die Klienten, später Veranstaltungen des Vereins zu besuchen und/oder ehrenamtlich im Verein tätig sein zu können, garantiert eine wirksame, nachhaltige Hilfe. So sind viele ehemalige Klienten jetzt Mitglieder im Verein Querformat.
Daneben wird es im neuen „Kontaktzentrum Querformat e.V.“ einen Selbsthilfe- Stammtisch geben, angeleitete, moderierte Diskussionsrunden zur Selbstorganisation, Problemlösung und zum Krisenmanagement, sowie einzelne Workshops, fortlaufende Kurse oder qualifizierte Schulungen für die Hauptzielgruppe. Es geht darum, zu informieren, zu trainieren und damit praktische Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Soziokulturelle Veranstaltungen des Vereins wirken den Vereinsamungstendenzen entgegen und stärken den sozialen Zusammenhalt.
Alle Angebote dienen gleichzeitig als Betätigungsfeld für Ehrenamtliche, die entsprechend ihrer Talente und Bedürfnisse für den Verein und das Gemeinwohl aktiv werden können. Eine große Bandbreite der einzelnen Tätigkeiten wird deshalb angestrebt, damit jede(r) etwas findet, was ihm/ihr Spaß macht oder wo man/frau sich entsprechend ausprobieren kann, beispielsweise in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Kurs- / Veranstaltungs-management und bei der Beratung und Begleitung zu Ämtern.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten