Wildschäden armer Bauern ersetzen, Afrika

Ein Hilfsprojekt von „Wildlife Action Group International e.V.“ (G. Kloeble) in Schutzgebiete, Malawi

111 % finanziert

G. Kloeble (verantwortlich)

G. Kloeble
Viele Kleinbauern in Afrika haben Ernteschäden durch Tiere aus angrenzenden Schutzgebieten. Oft verlieren sie dadurch ihre komplette Ernte, was sogar zu monatelangem Hungern der Familie führen kann!
Die WILDLIFE ACTION GROUP INTERNATIONAL unterstützt mit diesen Fond daß Ernteschäden durch Wildtiere unbürokratisch und direkt kompensiert werden.
Benachbarte Kleinbauern von Schutzgebieten sollen Unterstützer, nicht Gegner von Schutzbemühungen werden!

Weiter informieren:

Ort: Schutzgebiete, Malawi

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an G. Kloeble (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …