Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Musikschule Ola Sinfónica - Playas

Fill 100x100 default

Musiker ohne Grenzen e.V. unterstützt eine Musikschule in Playas durch Instrumenten- und Geldspenden und v.a. die Organisation eines Musikalischen Freiwilligendienstes.

T. Abrahamczik von Musiker ohne Grenzen e.V.Nachricht schreiben

Musik, Lebensfreude und Perspektiven für Kinder und Jugendliche aller Welt!
Das ist das Ziel des gemeinnützigen Vereins Musiker ohne Grenzen e.V., der sich mit Musikschulprojekten in Ecuador, Ghana und Jamaika für dieses Ziel stark macht!

Seit 2012 entsenden wir auch MusikerInnen in dieses Projekt nach Playas, eine kleine Stadt an der Küste Ecuadors. Die LehrerInnen geben in der Musikschule ehrenamtlich Musik- und Instrumentalunterricht - stets mit dem Ziel, dass die Schüler sich später gegenseitig unterrichten können.
Das Umfeld der Musikschule ist geprägt von einfachen infrastrukturellen Bedingungen. Die Musik gibt den SchülerInnen die Möglichkeit, sich emotional auszudrücken und sich durch das Unterrichten jüngerer SchülerInnen sowie das Spielen in Ensembles zu einer verantwortungsvollen sozialen Persönlichkeit heranzubilden. Neben Instrumentalunterricht, Theoriestunden, Band- und Ensembleproben und zahlreichen Konzerten stehen auch Unternehmungen mit allen Aktiven der Musikschule immer wieder auf dem Programm.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Musik soziale und emotionale Kompetenzen fördert und eine gewaltpräventive Wirkung hat. Sie fördert Werte wie Solidarität, Harmonie und gegenseitiges Mitgefühl.
Insofern kann sie als ein Instrument für eine nachhaltige, soziale Entwicklung gesehen werden.
Wir unterrichten unsere SchülerInnen auf Augenhöhe und auch so, dass sie den Musikunterricht während kürzeren Lehrerabwesenheiten eigenständig fortführen können. Damit schaffen wir eine nachhaltige Existenz der Musikschule.
Ganz besonders wichtig ist „Musiker ohne Grenzen e.V.“ auch die Verbindung von sozialer Verantwortung einerseits und künstlerischem Anspruch andererseits. Die LehrerInnen leben während des Einsatzes in den Familien ihrer SchülerInnen. Dadurch begegnen sich alle Beteiligten auf Augenhöhe und lernen viel voneinander – auf musikalischer, kultureller und sozialer Ebene.

Unsere Musiker ohne Grenzen sind selbst immer wieder überrascht, wie vielen Kindern und Jugendlichen das (gemeinsame) Musizieren eine neue Perspektive bieten konnte, und wie viele Musiker sich von den wertvollen Erfahrungen und den kleinen und großen Wundern dieses Projekts haben anrühren und bereichern lassen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten