Deutschlands größte Spendenplattform

Eine Küche für eine Schule in Kenia

Ein Projekt von living under the same sun e.V.
in Igikiro, Kenia

"Schüler können nicht lernen, wenn ihre Bäuche lehr sind." (Mary, Schulleiterin in Igikori, Kenia) Aus genau diesem Grund möchten wir helfen eine Küche für eine Grundschule zu bauen. Bedürftige Schüler_innen sollen dort umsonst essen bekommen.

Fanny S.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ungefähr 2 Busstunden von Nairobi Richtung Norden liegt das kleine Dorf Igikori. In diesem Dorf leben viele Waisen, da vor einigen Jahren der Alkohol dort gepantscht wurde und viele Eltern einer Generation verstarben. Diese Kinder wollen natürlich auch zur Schule gehen und nicht, wie ihre verbliebenden Angehörigen auf den Feldern arbeiten oder vom Steine schlagen in den Steinbrüchen leben. Die Schulkosten und Anreisewege zur staatlichen Schulen können sich aber gerade diese verwaisten Kinder, deren Angehörige oft in bitterster Armut leben, nicht leisten. Deshalb hat eine engagierte Bürgerin namens Mary eine Gemeinschaftsschule gegründet, welche sowohl Kinder unterrichtet die einen Unkostenbeitrag zur Lehre zahlen können, aber auch andere Kinder, welche sonst durch das schulische System fallen würden. Die Lehrpositionen werden durch Referendare besetzt. Mary kümmert sich des Weiteren darum, dass die ärmsten Schulkinder des Dorfes auch genug Nahrung bekommen, oder zumindest so viel Nahrung, dass sie in der Lage sind, den schulischen Alltag folgen zu können. Unter anderem erhält die Schulleiterin zu diesem Zweck monatlich eine Maismehllieferung aus Nairobi, die von Spender_innen aus DE finanziert und von Busfahrern und Freiwilligen durch Kenia transportiert wird. Dieses Mehl wird bis dato an die einzelnen Kinder monatlich ausgegeben. Diese bringen das Mehl zu sich nach Hause wo es im Kreise der Familie oder der Bezugspersonen zubereitet und verzehrt wird. 
Natürlich haben die einzelnen Kinder dadurch weniger Essen zur Verfügung, denn auch der Hunger der Nächsten will gestillt sein. Deshalb wünscht sich Mary an die Schule noch eine Küche anzubauen und dort für die Kinder direkt zu kochen. Dann könnten sich die Schüler dort regelmäßig zum Mittag Essen einfinden. Für das einzelne Kind würde so mehr bei rum kommen. Inzwischen sind es 70 Kinder die Mary und ihre Kollegen unterstützen. 
Für eine voll funktionsfähige Küche werden noch einige Baumaterialien benötigt. Zum Beispiel Wellblech für ein Dach. Aber auch ans Kochöl, Gas und Besteck will gedacht sein. 

Falls ihr ein Teil dieser Arbeit sein wollt, solltet ihr wissen das alle Einnahmen zu 100% weitergeleitet werden. Wir übernehmen die Überweisungskosten, sodass jeder gespendete Cent direkt in den Ausbau der Küche investiert werden kann. 

Wir würden uns sehr über eure Unterstützung freuen und wenn ihr Teil dieser aufregenden Reise werdet, in der wir starke und engagierte Frauen bei ihrem Einsatz für die Bildung kenianischer Kinder begleiten. 

Liebe Grüße von Mary und den Kids, 

euer Lutss Team