Deutschlands größte Spendenplattform

Monatliche Unterstützung für die Tiere - für ein gutes Leben vor Ort

Ein Projekt von Wir für Foteinis Fellnasen e.V.
in Nea Peramos/ Kavala, Griechenland

Wir setzen auf Hilfe vor Ort - Tierschutz mit bedingungslosem Einsatz für unsere Ziele - Schutz und Fürsorge für die Tiere - und für uns auch ganz wichtig: Tierschutz mit Empathie und einer Prise Humor.

Susanne Röcher-Grevenstein
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unterstützung für ein gutes Leben vor Ort

Wir setzen uns für den Tierschutz ein - Kastrationen, Medikamente, Futter aber auch Verbreitung des Tierschutzgedankens und unterstützen insbesondere Foteini Mandalianou in Nea Peramos, Griechenland.
 
Foteini versorgt täglich rund 100 Hunde und Katzen auf den Straßen, im Gehege und bei sich zu Hause mit Futter und bei Bedarf mit medizinischer Versorgung. Insbesondere lässt sie - wann immer möglich - Kastrationen durchführen und versucht, den Menschen vor Ort den Tierschutz nahezubringen und ein Umdenken zu erreichen, so dass auch dort die Tiere als fühlende Wesen wahrgenommen werden, die unseren Respekt und unsere Fürsorge verdienen.
 
Sie erhält vor Ort weder öffentliche Unterstützung, geschweige denn Anerkennung, und ist auf unsere Unterstützung durch Geld- und Sachspenden angewiesen. Uns liegt besonders am Herzen, dass die Tiere vor Ort ein gutes und gesundes Leben führen können - wir vermitteln nicht, sondern setzen uns ganz besonders dafür ein, dass vermehrt Kastrationen - auch bei Besitzertieren - durchgeführt werden, um vielleicht irgendwann den Kreislauf zu unterbrechen und weiteres Tierleid zu verhindern.
Tägliche Einblicke in unsere und insbesondere Foteinis Arbeit erhaltet ihr
 
bei Facebook und im Netz
Foteinis Fellnasen

Um unsere Ziele zu erreichen, sind wir seit kurzem ein eingetragener Verein und arbeiten gemeinnützig. Unsere Mitglieder arbeiten alle ehrenamtlich - sämtliche Verwaltungskosten wurden bislang privat von uns getragen, so dass eure Spenden zu 100% da ankommen, wo sie so sehr gebraucht werden: bei den Tieren