Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Queeres Zentrum für Gifhorn!

Ein Projekt von Queeres Netzwerk Gifhorn e.V.
in Gifhorn, Deutschland

Wir möchten im Landkreis Gifhorn ein queeres Zentrum auf die Beine stellen und benötigen hierfür ein Startkapital. Ein queeres Zentrum ist ein sozialer Ort, ein sicherer Raum für queere Menschen allen Alters.

Dominik Ruder
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ein queeres Zentrum ist ein sozialer Ort, ein sicherer Raum für Menschen mit einer anderen sexuellen oder geschlechtlichen Orientierung/Identität, abweichend von der heteronormativen Mehrheitsgesellschaft. Gerade bei uns im ländlichen Raum (Landkreis Gifhorn) ist ein solcher geschützter Ort für Kinder und Jugendliche mit einer anderen sexuellen Identität oder einem anderen Geschlecht von enormer Wichtigkeit!
An einem solchen Ort sollen vielfältige Angebote ermöglicht werden: Es sollen Veranstaltungen (Kultur/Bildung) durchgeführt, Beratungsangebote etabliert, Gruppenangebote ermöglicht und Menschen miteinander vernetzt werden. 

Ziele des Projekts
Ein queeres Zentrum in Gifhorn soll…
 
  • … Jugendlichen Raum geben. Laut der Studie „Coming-out… und dann?!“ fehlt es besonders auf kommunaler Ebene an Vernetzungs- und Partizipations- sowie Beratungsmöglichkeiten für queere Jugendlichen. Diese Zielgruppe wird in den regelhaften Angeboten nicht berücksichtigt. Das wollen wir ändern und eben dafür queere Jugendgruppen, wie die Queeren Wespen, weiter fördern und im Zentrum verwurzeln.
  • … queeres Ehrenamt fördern. Jeder Mensch, der ein eigenes Angebot für queere Menschen ins Leben rufen und betreiben möchte, soll über das Zentrum die Möglichkeit dazu erhalten und professionelle Unterstützung erhalten. Es sollen stetige Partizipationsmöglichkeiten aufgezeigt werden, sodass das queere Ehrenamt auf Dauer gefördert und erhalten bleibt.
  • …einen sicheren Raum für Menschen mit einer anderen sexuellen oder geschlechtlichen Identität schaffen. Noch heute werden Menschen aufgrund dessen diskriminiert, misshandelt oder gar in den Suizid getrieben. Ein queeres Zentrum soll ein Ort ein, an dem sich diese Menschen frei von Diskriminierung in einem sozialen Netz von Gleichgesinnten wiederfinden können.
  • … Gruppenangebote schaffen und weiterentwickeln. Menschen mit derselben sexuellen Orientierung, derselben geschlechtlichen Identität oder denselben Erfahrungen sollen einen Raum zum Vernetzen, zum Austausch, aber auch zur gemeinsamen Freizeitgestaltung bekommen.
  • … kulturelle und Bildungsveranstaltungen ermöglichen. Es könnten Vorträge, Lesungen, aber auch Seminare und Fortbildungen abgehalten werden, die sich speziell auf das Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in allen Facetten fokussieren. Damit wird ein wichtiger Beitrag der Professionalisierung in diesem Bereich, z.B. in Schulen oder Behörden, ermöglicht und weiter gefördert.
  • … seinen Teil zur Bekämpfung von Diskriminierungen & Stereotypen in Gifhorn beitragen. Auch im Landkreis und er Stadt Gifhorn gibt es Diskriminierungen/Vorfälle gegen Menschen mit einer anderen sexuellen und geschlechtlichen Identität. Durch starke Öffentlichkeitsarbeit, Aufklärungsprojekte in Schulen, entsprechende Veranstaltungen & Aktionen soll das Zentrum seinen Teil dazu beitragen einen Dialog mit der Gesellschaft zu ermöglichen, zu fördern und damit eine breite Akzeptanz und Toleranz gegenüber Vielfalt schaffen.