Deutschlands größte Spendenplattform

anständig fahren

Ein Projekt von Rennleitung#110 e.V.
in Östringen, Deutschland

"RENNLEITUNG#110 BRAUCHT UNTERSTÜTZUNG!" Wir bieten Alternativen zum Rasen auf Straßen, kämpfen gegen Streckensperrungen & für mehr Sicherheit im Straßenbau für Motorradfahrer. BITTE FOLGEN - www.rennleitung-110.de

Rick Lowag
Nachricht schreiben

Über das Projekt

"Immer nach Vorschrift!", diesem hehren Vorsatz werden selbst motorradfahrende Polizisten in ihrer Freizeit nicht immer gerecht. Auch wir kennen den Rausch der Geschwindigkeit, das Gefühl, wenn das Kniepad über den Asphalt schleift und den Kick einer Beschleunigung aus tiefer Schräglage.
Rationelle Überlegungen verfliegen im Fahrtwind oder werden beim Druck auf den Starterknopf aus dem Gedächtnis gelöscht. Was hilft sind gelebte Überzeugungen.

Darum haben sich die Rennkommissare der Rennleitung#110 der Philosophie "anständig fahren" verschrieben. Als einen Art Streetworker suchen wir den Kontakt zu Sportbikern, die es auf öffentlichen Straßen oft zu schnell angehen lassen. Auf Augenhöhe mit offenem Visier und ohne erhobenen Zeigefinger treten wir in Dialog; auf Problemstrecken, an beliebten Bikertreffs und in Sozialen Netzwerken - überall wo sich Motorradfahrer bewegen.
Wir wollen vermitteln - zwischen Bikern und Behörden, aber auch mit Anwohnern an sogenannten "Hotspots". Wir setzen uns gegen Streckensperrungen für Motorradfahrer und für mehr Sicherheit im Straßenbau ein. Und wir wollen Alternativen bereiten - vom Rasen auf öffentlichen Straßen hin zum kontrollierten Fahren am Limit auf gesicherten Rundkursen.

Immer zu Saisonbeginn rufen wir mit unserer Aktion "Schaut genauer hin!" zu mehr Aufmerksamkeit gegenüber Motorradfahrenden auf, betonen jedoch auch die Eigenverantwortung im Rahmen der Kampagne "DU hast es in der Hand!"

Wir unterstützen das Projekt "Schweigekilometer". Im Gedenken an all diejenigen, die ihr Leben verloren.

Am Ende des Tages geht es darum Leben zu retten - und wenn es nur das eigene ist! 
Als "trockene Speedjunkies" erinnern wir uns immer wieder selbst daran, dass der "1. Platz: Zuhause" liegt und Sieger gut ankommen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über