Deutschlands größte Spendenplattform

Förderer des Driving YMCA Doctor for Sierra Leone e.V.

Ein Projekt von Förderer des Driving YMCA Doctor for Sierra Leone
in Kirchlengern, Deutschland

Der Driving YMCA Doctor sorgt für die medizinische Grundversorgung vor allem für Kinder und Frauen in den entlegenen Gebieten des afrikanischen Lands Sierra Leone.

Susanne Schröder
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Was wir tun...

  • Versorgt schwangere Frauen und Kinder in entlegenen Dörfern in Sierra Leone mit einer medizinischen Grundversorgung, sodass für die Menschen lange und gefährliche Fußmärsche in die nächste Gesundheitsstation nicht mehr nötig sind.
  • Hilft die Lebensumstände durch Gesundheitserziehung und Vermittlung von hygienischen Grundkenntnissen zu verbessern.
  • Klärt über Ursachen und Vermeidung von HIV/AIDS auf.

Das Programm Driving YMCA Doctor for Sierra Leone wird geleitet und koordiniert von den YMCAs Aberdeen und Taiama und begleitet von dem Generalsekretär des YMCA Sierra Leone Herrn Christian Kamara.

Unsere Motivation...
...kommt aus unserem christlichen Glauben. Das Dreieck als Symbol des CVJM steht für den ganzen Menschen, seinen Körper, seinen Verstand und seine Seele. So wie Jesus auch immer die ganze Person gesehen und wichtig genommen hat, so möchte auch der weltweite CVJM mit seiner Arbeit dem ganzen Menschen und seiner Umgebung dienen, vor allem den Schwachen und Benachteiligten.


„Das ist das tiefste und vornehmste Band, das Menschen miteinander verbinden kann: Miteinander etwas wollen“ Albert Schweitzer

Unsere Ziele:
  • Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Kindern und schwangeren Frauen in zunächst 11 abgelegenen Dörfern im Kori Chiefdom
  • Verhütung von und Umgang mit HIV/AIDS
  • Mitarbeiterschulung der Mitglieder der beteiligten Vereine YMCA Aberdeen und YMCA Taiama (Capacity building)
  • Verbesserung der hygienischen Verhältnisse und Schulung in Gesundheitserziehung, vor allem bei Kindern
  • Schaffung von neuen Arbeitsplätzen
  • Ausbildung eines medizinischen Mitarbeiters in jedem Dorf, der die nötigste Versorgung gewährleisten kann, wenn das medizinische Team nicht anwesend ist, der die nötigsten hygienischen Standards vermittelt und deren Einhaltung kontrolliert