Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Dt.-Fr. digital-analoges Theaterprojekt zw. Nürtingen u. Oullins

Ein Projekt von Städtepartnerschaftsverein Nürtingen
in Nürtingen, Deutschland

Geplant ist ein gemeinsames Theater-/Filmprojekt mit Bürgern der beiden Partnerstädte Nürtingen und Oullins. Die Begegnung findet sowohl digital als auch analog statt. Sich gegenseitig Geschichten von sich und seiner Stadt erzählen und dabei seine He

Birgit Hein
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Geplant ist ein gemeinsames Theater-/Filmprojekt mit Bürgern der beiden Partnerstädte Nürtingen und Oullins. Die Begegnung findet sowohl digital als auch analog statt. Sich gegenseitig Geschichten von sich und seiner Stadt erzählen und dabei seine Heimatstadt individuell präsentieren, das steht im Mittelpunkt dieses Projektes. Was bedeutet ihnen Heimat? Persönliche Erfahrungen im CORONA-Jahr, Berichte von ihren Ängsten, Wünschen und Hoffnungen und ihr Verhältnis zum Nachbarland.Die dt.-frz. Städtepartnerschaft soll durch dieses Projekt einen neuen Impuls bekommen, das Interesse füreinander wecken und neue Begegnungen ermöglichen und somit die Freundschaft der beiden Länder stärken. Die Bürger*innen beider Städte haben den Kontakt zueinander zunehmend verloren. Daher soll ein neue Gelegenheit geschaffen werden. Ein willkommener Anlass für dieses Projekt ist der 60. Geburtstag der Städtepartnerschaft zwischen Nürtingen und Oullins im Jahr 2022 .
Die Arbeit mit visuellen Medien und gleichzeitig das Verwenden von Theatermethoden (auch digital) ermöglicht  eine andere Qualität der Annäherung in dieser dt.-frz.-Beziehung. Nun bekommen die Bürger*innen direkt die Möglichkeit, sich wieder Gehör zu verschaffen, um den Nachbarn wieder bewusster wahrzunehmen mit seinen Ängsten, Wünschen und Hoffnungen. Alm Ende entsteht ein Filmdokument und Live-Szenen, die einem Publikum in einem Theater in NT präsentiert werden. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über