Deutschlands größte Spendenplattform

Tierarztkosten für kranke Tiere bedürftiger Mitbürger*innen

Ein Projekt von Pfote drauf! - Tierhilfe e.V.
in Trier, Deutschland

Wir helfen dabei, dass kranke Tiere von Mitbürger*innen tierärztliche Hilfe bekommen, die selbst am Existenzminimum leben müssen.

Annette Saur
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wenn Tiere krank werden, brauchen sie tierärztliche Hilfe. Diese ist jedoch kostspielig und für Menschen, die selbst nicht viel haben, unerschwinglich. Gerade durch Corona sind viele Tierbesitzer finanziell an der Belastungsgrenze, auch Krankheit, Arbeitslosigkeit, die eigene Pflegebedürftigkeit oder gar Rente stürzen viele Menschen, die Tiere haben, in existenzielle Not.  Wir helfen dabei, dass auch kranke Tiere von Mitbürger*innen tierärztliche Hilfe bekommen, die selbst am Existenzminimum leben müssen. Darum fahren wir mit unserem Pfotenmobil, einem zur Tierarztpraxis umgebauten  ehem. Rettungswagen, in soziale Brennpunkte, um vor Ort kranke Tiere von einer Tierärztin behandeln zu lassen, die wir vollumfänglich bezahlen.  Zwischen diesen öffentlichen Sprechstunden überweisen wir kranke Tiere zu festen Tierarztpraxen. Auch hier tragen wir die Behandlungskosten. 
Viele unserer 4-beinigen Patienten sind alt und chronisch erkrankt, so dass sie dauerhaft unsere Hilfe brauchen, zum Beispiel durch wiederkehrende Behandlungen, oder teure Medikamente.