Deutschlands größte Spendenplattform

Intubationstrainer / Atemwegstrainer

Ein Projekt von DLRG Bedburg e.V.
in Bedburg, Deutschland

Die Ausbildung im Sanitätswesen ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil unserer DLRG Ortsgruppe in Bedburg. Mit einem Atemwegs- und Intubationstrainer wollen wir unsere Sanitätsausbildungen weiter ausbauen.

Tim Grippekoven
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die DLRG bietet verschiedene Stufen für die Ausbildung im Sanitätswesen innerhalb des Verbandes an. Die Ausbildungen finden vorwiegend in den Ortsgruppen des Verbandes statt. Die Ausbildungen steigern sich vom Erste-Hilfe Kurs über den Sanitätslehrgang A bis zum Sanitätslehrgang B.

Die DLRG Bedburg bildet seit mehreren Jahren selbstständig ihre Mitglieder im Sanitätswesen für den Einsatzdienst oder den Katastrophenschutz auf dem Niveau des Sanitätslehrgangs A aus. Hier lernen die Teilnehmenden neben der HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) im Zwei-Helfer-Team auch die Anwendung von Sauerstoff, den Umgang mit dem AED aber auch verschiedene Verletzungsmuster kennen und wie diese behandelt werden. 

Damit wir zukünftig unseren Mitgliedern die bestmögliche Ausbildung im Sanitätswesen anbieten können, wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben auch bei uns einen Sanitätslehrgang B zu besuchen. Bei diesem Lehrgang werden unter anderem spezielle Unfälle wie Tauchunfälle oder Vergiftungen behandelt. 
Ein wichtiger Bestandteil des Lehrgangs ist das Freimachen und die Sicherung der Atemwege, durch Absaugen von Sekret und danach die Sicherung der Atemwege durch einen Tubus. Während des Lehrgangs werden verschiedene Tuben, wie bspw. der Güdeltubus oder der Larynxtubus behandelt und müssen nach dem Lehrgang beherrscht werden. Damit die Teilnehmenden den Umgang mit den verschiedenen Tuben erlernen und die Anwendung beherrschen, benötigen wir einen Intubations- bzw. Atemwegstrainer. 

Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen?
Schreiben Sie uns eine Mail an: kommunikation@bedburg.dlrg.de