Deutschlands größte Spendenplattform

„Kleine Bienenretter“ der Lebenshilfe Westerwald e. V.

Ein Projekt von Lebenshilfe Westerwald e.V.
in Höhn, Deutschland

Bei dem Projekt „Kleine Bienenretter“ sind bislang 20.314 Kinder aus 61 Schulen, 81 Kitas, 42 Organisationen dabei. (Lebenshilfen, Behinderten-Werkstätten, SOS- Kinderdörfer). 2022 sollen weitere 20.000 Kinder dazu kommen. Dafür brauchen wir Hilfe

Rolf Koch
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Kreisvereinigung Westerwald e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 1967 die Aufgabe gemacht hat, Menschen mit Behinderung in allen Lebenslagen zu unterstützen. Schwerpunkt ist hierbei die Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Der Verein unterhält eine Kindertagesstätte mit 4 heilpädagogischen, einer integrativen Gruppe und einer Krippengruppe. Des Weiteren wurde im Oktober 2004 eine Integrative Begegnungsstätte, das Hotel Haus Sonnenhöhe in Pottum am Wiesensee, eröffnet.
Unser dort ansässiger Familienunterstützender Dienst bietet Freizeit-, Kurzzeit- und Bildungsangebote für Jugendliche und junge erwachsene Menschen mit Behinderung an.
Umwelt- und Naturschutz werden in der Kita „Sonnenblumental“ großgeschrieben und den Kindern mit viel Freude vermittelt. Was 2019 aus einem Umweltprojekt der Kita entstanden ist. hat einen nicht vorhersehbaren Verlauf genommen und unser Naturschutzprojekt in ganz Deutschland bekannt gemacht. Lebenshilfen, Kitas, Grundschulen, Werkstätten und Vereine, auch Familien und Seniorenheime sowie alle SOS-Kinderdörfer machen bei diesem Projekt mit und fördern Inklusion, Integration, somit ein Miteinander von behinderten und nicht behinderten Menschen. Der Grundgedanke war ganz einfach:
- etwas gegen das Insektensterben und damit für Umwelt- und Naturschutz,
- etwas für Inklusion und damit für behinderte Kinder und nicht behinderte Kinder, - und etwas für Nachhaltigkeit, für die Zukunft unserer Kinder zu tun. 2020 bekamen wir für dieses Projekt einen Umweltpreis der vereinten Nationen.. 2021 waren wir vom Südwestfunk für den Ehrenpreis von Rheinland-Pfalz vorgeschlagen und belegten immerhin den 2. Platz.
Über 20.000 Kinder haben bislang unsere selbst geschriebenen und gezeichneten Kinderbüchlein und insgesamt 35.000 Blumensamentütchen kostenlos erhalten.
Das Projekt trägt sich ausschließlich durch Spenden.
Jetzt sind uns durch die Flutkatastrophe im Ahrtal alle Spenden weggebrochen.
Von unserem letzten Geld haben wir 5.000 Kinderbüchlein und die dazu gehörigen Blumensamentütchen kostenlos für Kitas und Grundschulen für das Ahrtal beschafft.
Für 2022 habe ich das 2. Kinderbüchlein geschrieben, das für 20.000 Kinder als Motivation dienen soll, bei diesem Projekt mitzuwirken.
Leider sieht es momentan so aus, dass wir die dazugehörigen Blumensamentütchen aufgrund fehlender Spendengelder nicht finanzieren können.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über