Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützung für Betroffene sexualisierter Gewalt im kirchlichen Kontext

Ein Projekt von umsteuern! RobinSisterhood e.V.
in Köln, Deutschland

Wir möchten ein monatliches Austausch- und Vernetzungstreffen für Menschen einrichten, die von sexualisierter Gewalt in kirchlichen Kontexten betroffen sind. Wir bieten: Gespräch, Orientierung, Vernetzung, Unterstützung, kirchliche Unabhängigkeit!

Christin
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Welches Angebot haben wir entwickelt?

In den Aussagen von Betroffenen wird immer wieder deutlich, dass sie sich allein gelassen fühlen und kein Vertrauen in die Kirche haben. Es gibt wenig Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten und noch weniger, unabhängige Beratung zu kirchlichen Verfahren und Abläufen. 

Durch dieses erste Angebot möchte der Verein "Umsteuern! Robin Sisterhood e.V." den Betroffenen die Möglichkeit geben ihre Erlebnisse mit anderen Betroffenen oder auch den ehrenamtlich Tätigen zu teilen, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Wie wollen wir das bieten?

In entspannter und vertraulicher Atmosphäre bieten wir Gesprächsmöglichkeiten mit Menschen, die erstmal „nur“ da sind und zuhören. Auf Wunsch der Besucher sind auch tiefergehende Gespräche in einem Einzelsetting möglich. Dafür sind unsererseits, während der Termine immer Menschen, die in Gesprächsführung geschult sind, Erfahrung in der Arbeit mit Betroffenen haben, oder selbst betroffen sind, anwesend.

Wofür brauchen wir Spenden?

Wir benötigen Spenden um die jährlichen Kosten für ein monatliches Austausch- und Vernsetzungstreffen für Betroffene sexualisierter Gewalt im kirchlichen Kontext zu decken.

Dazu gehören:
  • Miet- und Nebenkosten für eine Räumlichkeit
  • Austattung, um den Raum ansprechend zu gestalteten, damit er „Geborgenheit“ und eine vertrauensvolle Atmosphäre ausstrahlt.
  • Für die regelmäßigen Treffen: Getränke und Kleinigkeiten zu essen.


Ausblick:
Die Austauschtreffen sollen mittelfristig durch psychologische, juristische und sozialpädagogische Unterstützung zu einer vollwertigen kirchen-unabhängigen Beratungsstelle erweitert werden.