Deutschlands größte Spendenplattform

Ilshat A.: die Transplantation in München

Ein Projekt von Diakonie Guttat
in München, Deutschland

Ilshat A., 3 Jahre alt, Almaty, Kazakhstan. Diagnose: primäre Immunschwäche - Wiskott-Aldrich Syndrom. Bedürfnisse: die Transplantation in München

Yuli Nazarov
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 
Ilshat A., 3 Jahre alt, Almaty, Kazakhstan. Diagnose: primäre Immunschwäche - Wiskott-Aldrich Syndrom

Das Wiskott-Aldrich Syndrom ist eine seltene und schwere Genkrankheit, die von Blutungen und vielzähligen Infektionen begleitet wird, welche sich aus dem stark geschwächten Immunsystem entwickeln.Gegenwärtig ist die einzige effektive Therapie eine Transplantation der Stammzellen des Hirnmarks. Ohne die Transplantation erreicht die Mehrheit der Kinder nicht einmal das Pubertätsalter.

Die Krankheit von Ilshat wurde im Alter von 5 Monaten sichtbar. Während dieser Zeit wurden zwei Fehldiagnosen gestellt. Das Kind hat die Chemotherapie durchgemacht, weshalb er auf der Intensivstation war. Die korrekte Diagnose wurde erst nach der Genanalyse in einem Moskauer Laboratorium gestellt.

Die Transplantation ist im Münchener Universitätsklinikum möglich. Die Gesamtkosten der Therapie belaufen sich auf 300.000 EUR, hier ist eine gründliche Untersuchung des älteren Bruders von Ilshat, der möglicherweise ein geeigneter Spender sein könnte, beinhaltet sowie die Reha nach der Operation. Aktuell wurden 69.750 EUR gesammelt - es bleiben noch 230.250 EUR