Deutschlands größte Spendenplattform

Trommeln, Tanz und Teilhabe

Ein Projekt von Miteinander in Konstanz e.V.
in Konstanz, Deutschland

Wir vom Verein Miteinander in Konstanz e.V. möchten in der Anschlussunterbringung für Geflüchtete im Zergle/Wollmatingen einen Kurs zum Trommeln und Tanzen ermöglichen und damit kulturelle Begegnung und Austausch fördern.

Nanna Hucke
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Kultur- und Sozialprojekte in der Anschlussunterbringung Zergle

In der Anschlussunterbringung (AU) Zergle in Konstanz-Wollmatingen gibt es 18 Wohneinheiten, die von Geflüchteten bewohnt werden, bevor sie eine eigene Wohnung finden. Die Menschen, darunter viele kinderreiche Familien, kommen vorwiegend aus arabischen und afrikanischen Ländern. Im Haus befindet sich ein Begegnungsraum, in dem wir von Miteinander in Konstanz e.V. mit den Bewohner/inne/n regelmäßig verschiedene interkulturelle und integrative Projekte wie Theater-Spielen, Tanzen, Kochen, Basteln, Lernen und Musizieren durchführen. Nachbarn sowie interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene von außerhalb sind immer herzlich willkommen.

Trommeln, Tanz und Teilhabe

Gerne nutzen wir für unsere Projekte die kulturelle Vielfalt der Herkunftsländer der Bewohner/innen sowie ihre persönlichen Interessen, Kenntnisse und Fähigkeiten. Demnächst möchte ein Geflüchteter aus Guinea im Begegnungsraum der AU jeweils zwei Stunden pro Woche einen Trommelkurs mit afrikanischem Tanz durchführen. Wir freuen uns sehr über das Engagement und möchten dem Lehrer gerne ein angemessenes Honorar zahlen. Außerdem benötigen wir noch ein paar Trommeln, damit möglichst viele interessierte Erwachsene, Jugendliche und sogar Kinder teilnehmen können. Wir freuen uns über jede Spende und jede/n Teilnehmer/in!