Deutschlands größte Spendenplattform

Klang in der Trauerbegleitung

Ein Projekt von Hospizverein Altenkirchen e.V.
in Altenkirchen, Deutschland

Damit Menschen auch in der wichtigen Lebensphase der Trauer kompetent und einfühlsam begleitet sind, möchten wir ehrenamtlich Mitarbeitende qualifizieren, um unsere Trauerangebote zu erweitern und mit Klang in der Trauerbegleitung zu bereichern.

Hospizverein Altenkirchen e.V.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser ganzes Leben lang begegnen wir der Trauer. In der gegenwärtigen Situation der Corona-Krise haben sich die Bedingungen, unter denen Menschen sterben, Tod und Trauer erleben, stark verändert. Dadurch stellt sich die Frage, wie man diese einschneidenden Stationen des Lebens, des Abschieds und der Trauer dennoch so erfahren kann, dass daraus bei allem Schmerz Trost erwächst. Die Erfahrungen zeigen, dass eine gute Begleitung, sowie die eigene Beteiligung an den Formen und Ritualen im Abschiedsprozess viel dazu beitragen können.

Unser Anliegen ist, Trauernden einen Ort und Rahmenbedingungen anzubieten, in denen sie trauern dürfen und an dem sie Mitmenschen antreffen, die ihnen auf ihrem individuellen Weg durch die Trauer begleitend zur Seite stehen. Dazu braucht es Menschen, die in der Lage sind, solche Situationen auszuhalten und im Tempo des Trauernden den Weg zugewandt begleiten. Oftmals geben sie Halt in haltlosen Situationen. Trauerbegleiter brauchen Handlungskompetenz, die sowohl für die Trauernden hilfreich ist als auch die Begleitenden selbst schützt. 

Um qualifizierte Trauerbegleitung anbieten zu können, benötigen wir für unsere erfahrenen Sterbebegleiter Fortbildung zur Trauerbegleitung im Ehrenamt. Einzeltrauerbegleitung, Gesprächskreise, Wanderungen und Trauergruppen könnten mit der Unterstützung fortgebildeter ehrenamtlicher Begleiter aufgebaut werden.  

Die Einbeziehung von Klang in die Begleitung von Menschen, die einen Verlust erlitten haben, bietet eine ganz besondere Möglichkeit, auf behutsame Weise den Trauerprozess zu begleiten. Um dies in unsere Angebote mit einbeziehen zu können, bedarf es zusätzlicher Qualifikationen unserer ehrenamtlich Mitarbeitenden, Begleitung durch eine Klangexpertin, sowie die Anschaffung der entsprechenden Klangschalen.

Damit Menschen auch in dieser wichtigen Lebensphase kompetent und einfühlsam begleitet sind.


Dieses Projekt wird auch unterstützt über