Deutschlands größte Spendenplattform

Kochduell

Ein Projekt von Wohngemeinschaft Pappschachtel
in Bochum, Deutschland

Da wir zum einen keine Verschwendung der Lebensmittel akzeptieren wollen und auch können und zum anderen den Bewohnern aufzeigen wollen, wie sinnvoll mit Lebensmitteln umgegangen werden kann, haben wir neue Ideen zum Thema „Kochen“ gesammelt.

Ralf Wulfmeyer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 
Förderung einer pädagogischen Freizeitmaßnahme im Zusammenhang mit dem Projekt: „Kochduell“
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
das Erlernen einer eigenen Haushaltsführung und eigener Versorgung ist ein wichtiger Punkt unserer Konzeption und der damit verbundenen Arbeit in der Pappschachtel. 
Das Erlernen einer soliden Wirtschaftsführung und die Fähigkeit für das eigene, körperliche Wohlbefinden zu sorgen, sind wichtige Voraussetzungen für eine möglichst schnelle Verselbständigung der Bewohner. Hierzu zählt auch die eigene Ernährung also auch das Zubereiten von Mahlzeiten.
 
Wir, als Mitarbeiter der Wohngemeinschaft Pappschachtel, haben in der Vergangenheit die Erfahrungen gemacht, dass unsere Bewohner ein äußerst unbefriedigendes Verhalten, das Kochen betreffend, zeigten.
 
Es wurden zwar schon Angebote gemacht, in denen die Praxis des Kochens näher gebracht worden ist, allerdings endeten sie meistens so, dass die Sozialarbeiter kochten und die Bewohner nur zuschauten.
 
Leider haben wir feststellen müssen, dass viele Lebensmittel der Bewohner direkt im Mülleimer landeten, vor allem, wenn es sich um frische Lebensmittel wie Gemüse oder Obst handelte.
 
Da wir zum einen keine Verschwendung der Lebensmittel akzeptieren wollen und auch können, und zum anderen den Bewohnern aufzeigen wollen, wie sinnvoll mit diesen Lebensmitteln umgegangen werden kann, haben wir neue Ideen zum Thema „Kochen“ gesammelt. 
 
Dabei ist das Projekt „Kochduell“ entstanden.
 
Als Motivation haben wir eine Freizeit in den Europapark in Rust geplant.
 
Neben dem „Belohnungs- und Motivationseffekt“ soll der Aufenthalt die soziale Kompetenz und das Gruppengefühl festigen.
 
Das Hotel, in dem wir übernachten wollen, ist ein kleines Familienhotel und liegt direkt am Europapark. Die gemütliche familiäre Atmosphäre trägt zusätzlich dazu bei, dass das Gruppengefühl gestärkt wird.
 
Außerdem haben wir dort die Möglichkeit, verschiedene Freizeitaktivitäten, wie z.B. Fahrradfahren anzubieten.