Deutschlands größte Spendenplattform

Alle Kinder haben das Recht auf Gesundheit! Die GTP setzt sich dafür ein!

Ein Projekt von Gesellschaft f.Tropenpädiatrie (GTP)
in Basel, Schweiz

Wir engagieren uns in der Verbesserung der Kindergesundheit weltweit und unterstützen Aus- und Fortbildung sowohl in Europa als auch in den Ländern des Globalen Südens. Mit Ihrer Unterstützung können wir mehr erreichen!

Gudrun Jäger
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Gesellschaft für Tropenpädiatrie und internationale Kindergesundheit (GTP)  ist  ein Netzwerk aus ÄrztInnen der Kinderheilkunde und anderer Spezialisierungen, GesundheitswissenschaftlerInnen und PflegerInnen, die sich für die Qualität der präventiven und kurativen pädiatrischen Versorgung in Ländern mit limitierten Ressourcen einsetzen. Seit der Gründung 1983 setzen wir uns für die Verbesserung der Kindergesundheit weltweit ein; dies mithilfe von Aus- und Fortbildung in Deutschland und in den Ländern des globalen Südens; durch Forschungsarbeit und Sensiblisierung.
Für diese Ziele arbeiten wir eng mit nationalen und internationalen Gesellschaften und Institutionen zusammen, die sich mit tropenpädiatrischen Themen und internationaler Kindergesundheit befassen.

Ein Bestandteil unseres Engagements ist die jährliche Tagungstagung, die  mit internationalen Referenten und Gästen aus Ländern mit limitierten Ressourcen einen Austausch, Fortbildung und Diskussion zu Themen der Kindergesundheit weltweit  bietet. 
Diese Jahrestagung findet von 27.-29.Mai 2022 in Basel statt und trägt damit zur  Vernetzung der internationalen Mitglieder und Netzwerkbildung in Europa bei.  (https://globalchildhealth.de/40-gtp-jahrestagung-2022/)

Eine unschätzbare Bereicherung der Tagung sind Fachpersonen  aus Ländern mit limitierten Ressourcen, die mit Ihren Erfahrungen und Beiträgen die Jahrestagungen und den Austausch sehr bereichern. Für diese Teilnehmer ermöglichen wir eine stark vergünstigte Teilnahme und vermitteln Ihnen Hospitationen in Kliniken in Deutschland. 
Für die Finanzierung der Anreise und Aufenthalt der internationalen Teilnehmer  während der Tagung benötigen wir finanzielle Unterstützung. 

Mit dieser internationalen Zusammenarbeit werden auch die Strukturen und Systeme vor Ort unterstützt, da durch Aus- und Fortbildung von Fachpersonen aus Ländern mit limitierten Ressourcen diese in ihren Ländern nachhaltiger tätig sein können.