Deutschlands größte Spendenplattform

Ziegen für den Schulbesuch

Ein Projekt von Häuser der Hoffnung - Schulbildung für Afrika e.V.
in Bamako, Mali

Wir wollen 20 Familien je 2 Ziegen spenden, um das Einkommen zu verbessern. Im Gegenzug verpflichten diese Familien sich, ihre Töchter in die Schule zu schicken!

C. Eick
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ziegen sind die wirtschaftliche Basis des Lebens im kleinen Dorf Koulikoroni, doch nur wenige Familien können sich diese leisten. Darum bekommen bedürftige Familien von Häuser der Hoffnung e.V. das Geld für den Kauf von 2 Ziegen. Die Familien hüten die Ziegen, deren Milch und Nachwuchs zum Familieneinkommen beitragen. Als Gegenleistung verpflichten sich die Familien schriftlich (also mit Fingerabdruck), ihre Töchter in die Schule zu schicken. Das Schulgeld wird aus dem gewachsenen Familieneinkommen bezahlt (und ggf. mit einem Schulstipendium ergänzt). Die Mädchen werden nicht mehr als billige Arbeitskräfte in Nachbardörfer „verkauft“ und viel zu früh verheiratet. Sie erhalten die Möglichkeit die Schule zu besuchen.