Deutschlands größte Spendenplattform

Chance für junge Menschen mit geistiger Beeinträchtigung

Ein Projekt von Münchner inklusive Arbeitswelt MiA e.V.
in München, Deutschland

Die "MiA-Akademie" gibt jungen Menschen mit einer geistigen, seelischen und/oder körperlicher Behinderung die Möglichkeit einer beruflichen Qualifizierung. Das Ziel ist die Inklusion in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.

Thorsten Köhne
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser Ziel ist es jungen Erwachsenen mit einer geistigen Beeinträchtigung eine Chance zu geben und deren Teilnahme am Arbeitsleben zu fördern. Um den Weg der Inklusion zu vervollständigen, ist der Bereich „Ausbildung und Arbeit“ von größter Bedeutung. Die Zeit nach der Schule stellt viele Jugendliche mit einer Behinderung und deren Eltern vor große Herausforderungen. Inklusion ist zwar in der Gesetzgebung verankert, nicht zuletzt durch die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention gefordert - im realen Leben bestehen jedoch immer noch viel zu große Hürden für eine gesellschaftliche Teilhabe aller.

Da jeder Mensch ein Recht auf berufliche Bildung und Förderung hat, gründen wir die „MiA-Akademie“. In enger Kooperation mit ganz "normalen" Betrieben qualifizieren, begleiten und unterstützen wir zunächst für das Hotel- und Gaststättengewerbe, die Hauswirtschaft (z.B. für Kita, Seniorenheime) sowie für Hausmeisterdienste.  Jede*r Einzelne soll in seiner Besonderheit wertgeschätzt und in seinem Können optimal für ein Arbeitsleben vorbereitet werden. Wir fördern und festigen berufliche Kompetenzen, begleiten und unterstützen die Praxis - so kann eine inklusive Arbeitswelt entstehen. 

Im September 2022 starten wir mit 8 jungen Menschen. Bis dahin:
  • planen und erstellt das Team das pädagogische Konzept, 
  • entwickeln wir individuelles Schulungsmaterial,
  • kümmern wir uns um digitale Unterstützungsmöglichkeiten,
  • vernetzen wir uns mit Förderschulen und anderen Akteuren,
  • vereinfachen wir mit zukünftigen Partnerbetrieben betriebliche Arbeitsschritte.
Außerdem lernen
  • uns die jungen Menschen mit Behinderung in persönlichen Gesprächen und Workshops kennen und wir überlegen gemeinsam, ob dieser berufliche Weg für sie der richtige ist,
  • Mentoren und ehrenamtliche Helfer*innen in Schulungen das besondere MiA-Konzept kennen
und ganz praktisch 
  •  werden Teambildungsmaßnahmen indoor & outdoor geplant 
  •  z.B. ein professionelles Hotelzimmer zum praktischen Lernen und Üben aufgebaut 
Helfen Sie mit Ihrer Spende, dass junge Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung ihren Platz mitten in der Gesellschaft finden! Lassen Sie uns gemeinsam Träume, Wünsche und Vorstellungen erfüllen. Jede*r hat das Recht im Rahmen seiner Möglichkeiten die Chance zu erhalten und zeigen zu können, was in ihr/ihm steckt. Helfen Sie mit - gemeinsam können wir INKLUSION leben!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über