Deutschlands größte Spendenplattform

Fit für die Ausbildung

Ein Projekt von Haus International Landshut e.V.
in Landshut, Deutschland

Die praktiksche Unterstützung durch Einzelcoaching und Gruppenarbeit im Übergang Schule – Beruf in einer Gemeinschaftsunterkunft eröffnet neue Perspektiven für junge Geflüchtete !

A. Huber
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 
Seit Beginn des Schuljahres 21/22 findet in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) am Kaserneneck  zweimal wöchentlich im Gruppenraum das Projekt „Fit für die Ausbildung“ statt. Geflüchteten Jugendlichen, die in der GU wohnen, wird beim Schulabschluss, bei der Berufswahl und bei Bewerbungen geholfen. 
 
Geleitet wird das Projekt im Schuljahr 21/22 von einer  Werkstudentin, die von einer Praktikantin und Ehrenamtlichen unterstützt wird. Eine Gruppe wird bei der Vorbereitung des Schulabschlusses und bei der Suche nach Ausbildungsplätzen unterstützt. Dazu ist auch ein Bewerbungscoaching geplant. Eine andere Gruppe ist schon in der Berufsschule und braucht Unterstützung für die Aufarbeitung der theoretischen Inhalte des Berufsschulunterrichtes. Leider bleibt diesen Jugendlichen der Zugang zu den regulären Förderangeboten aufgrund ihres Aufenthaltsstatus verwehrt. 

Für Jugendliche im Asylverfahren bietet eine berufliche Ausbildung durch die 3+2 Regelung (Ausbildungsduldung)  eine echte Bleibe- und Zukunftsperspektive.  Anderseits suchen Ausbildungsbetriebe fast aller Branchen händeringend nach Auszubildenden und sind bereit sich für diese Gruppe zu öffnen. 

Dieses Projekt ist eine Chance, die Zukunftsperspektiven für junge Menschen eröffnet und gleichzeitig für Betriebe.