Deutschlands größte Spendenplattform
18

Gesunde Impulse für 2022!

Ein Projekt von Zukunftsdorf Waldhof e.V.
in Greifenstein, Deutschland

Wir möchten 2022 viele weitere gesunde Impulse für Zukunftsfähigkeit im Bereich Ökologie sowie Kunst und Kultur in den Waldhof bringen. Vier davon haben wir ausgewählt. Wir freuen uns riesig, wenn Sie diese finanziell unterstützen möchten!

Stephan Allmendinger
Nachricht schreiben

Über das Projekt

 • Leuchtturmkonzept für gesunde Wasserkreisläufe und Stoffströme 
"Kümmert Euch zuerst um die Kacke und das Wasser!", lautete 2020 die klare Empfehlung eines landkundigen Menschen an uns. Aktuell pumpt eine 17kw-Druckluftpumpanlage die flüssigen Abwasseranteile ca. 80 Hm über den Berg zur Kläranlage, die Feststoffe werden extra dort hingefahren; und unsere WCs und Waschmaschinen laufen mit reinstem Trinkwasser. Absurd!
Mit Joachim Böttcher haben wir einen der erfahrensten Menschen für ganzheitliche Wasser-/Energie-/Stoffstromkonzepte als Unterstützer gewinnen können: er wird für den Waldhof eine Kombination aus Pflanzenkläranlage, Pyrolysetechnik und gesunden Stoffströmen als Leuchtturmprojekt für die Region entwerfen! Mehr zu Joachim: http://www.das-gold-der-erde.de
 • "Meine Lieblingsmusik" - ein generationenübergreifendes Musik -und Tanztheaterprojekt
 2022 wird sich am Waldhof eine Gruppe zwischen 6 und 99 Jahren gemeinsam auf eine kreative Reise mit Musik, Tanz, Theater und Begegnung zwischen den Generationen begeben. Ausgangspunkt dafür ist die Lieblingsmusik der TeilnehmerInnen. Sei es ein  Musikstück voller Erinnerungen, ein geliebter Song oder ein Einschlaflied... wir sind gespannt, wo es hinführen wird. Auf jeden Fall soll es im Herbst '22 eine große Aufführung geben, zu der wir Sie jetzt schon einladen möchten. 
Eine Förderung ist bereits beantragt und für die 30% Eigenmittel freuen wir uns über Ihre Spende. Bereits abgeschlossene Kulturprojekte finden Sie hier: www.zukunftsdorf-waldhof.de/projekte.
 • Hände in die Erde - Biointensiver Gemüseanbau
Seit 2021 haben wir begonnen am Waldhof ein biointensives Gemüseprojekt zu etablieren und  30-40 Beete für eine Selbstversorgerproduktion anzulegen. Ab Frühjahr nächsten Jahres werden wir hier die ersten Pflänzchen säen und im Laufe des nächsten Jahres Salat, Paprika, Karotten, Tomaten und vieles mehr ernten. Mit diesem Projekt tragen wir zu einer Aufwertung des Bodens und zu einer wohnortnahen Versorgung bei. Hierfür möchten wir noch zwei Spezialwerkzeuge zur Saat und Bodenbearbeitung anschaffen und freuen uns über Ihre Spenden.
 • Do it yourself Holzwirtschaft! - Ein mobiles Sägewerk für den Waldhof
Unsere Experten für Bäume und Holzverarbeitung sehen auf dem großen Waldhof Gelände viel Potenzial - in den nächsten 1-2 Jahren stehen einige Baumfällarbeiten an. Anstatt die gefällten Bäume CO2-intensiv abtransportieren zu lassen und Bauholz teuer neu einzukaufen, möchten wir aus den Stämmen mit einem mobilen Sägewerk fachmännisch Nutzholz für gesunde Möbel herstellen; die Äste und Zweige werden in unserem bereits vorhandenen Häcksler zu wertvollen Hackschnitzeln verarbeitet. Ein mobiles Sägewerk ermöglicht uns standortnahe Verarbeitung und trägt somit zum Umweltschutz bei.