Deutschlands größte Spendenplattform

Kopfsachen-mental gestärkt in die Zukunft

Ein Projekt von Kopfsachen e.V.
in Berlin, Deutschland

Kinder und Jugendliche mental stärken. Das ist unsere Mission bei Kopfsachen. Wir vermitteln Schüler:innen lebensnah die Grundlagen psychischer Gesundheitskompetenz um psychischen Erkrankungen vorzubeugen. Unterstütze uns bei diesem Ziel.

Mirko Konstantin von Bargen
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Kopfsachen e.V. - Wir stärken die mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Das Problem:
Laut Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) leiden 50% der Kinder und Jugendlichen unter psychischen Belastungen und 20% entwickeln psychische Störungen. Die Pandemie hat diese Situation noch verschärft. In der Studie “Jugend und Corona” der Bertelsmannstiftung gaben 64% der Jugendlichen an psychisch belastet zu sein und laut einer Untersuchung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung zeigten 25% der Kinder und Jugendlichen depressive Symptome nach dem ersten Lockdown.

Unsere Lösung:
Hier setzen wir als Kopfsachen e.V. an. Unser interdisziplinäres Team hat in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin wissenschaftlich fundierte Workshops rund um das Thema mentale Gesundheit konzipiert. Seit Herbst 2020 arbeiten wir präventiv an Schulen und vermitteln Schüler:innen der Klassenstufen sieben bis zwölf lebensnah die Grundlagen psychischer Gesundheitskompetenz. In unserem sechsstündigen Workshop “Mentale Gesundheit und Selbstfürsorge” lernen sie beispielsweise den Zusammenhang von Stress und Bedürfnissen kennen und üben ihre eigenen Ressourcen zur Stress- und Emotionsbewältigung zu identifizieren und zu stärken. 88% der Schüler:innen geben an, sich nach dem Workshop “ziemlich” bis “sehr” in der Lage zu fühlen, das Gelernte im Alltag anzuwenden. Mit 38 engagierten Köpfen treiben wir aktuell unser Vorhaben in Berlin und Köln voran und wachsen stetig weiter.

Eure Unterstützung:
Um noch mehr Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland stärken zu können, brauchen wir eure Unterstützung. Konkret benötigen wir einen Drucker für Workshopmaterialien, ein Konferenzmikrofon für das Team in Köln und Mittel für die laufenden Kosten der Vereinsarbeit, wie Fahrtkosten, Büromaterialien und Gehälter.

Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Projekt- gerade in der Pandemie- einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen leisten können. Mit eurer Spende helft ihr uns dieses Ziel zu erreichen.