Deutschlands größte Spendenplattform
13

Ein neuer Einsatzleitwagen für den Katastrophenschutz des ASB Hamburg

Ein Projekt von ASB Landesverband Hamburg e.V.
in Hamburg, Deutschland

Der ASB Hamburg ist mit seinen Einsatzkräften im Katastrophenschutz zu jeder Tages- und Nachtzeit für alle Menschen im Einsatz, wenn Hilfe benötigt wird. Dafür benötigen wir einen neuen Einsatzleitwagen der koordinierende Aufgaben übernimmt.

Sonja Brier
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Gemeinsamer Einsatzleitwagen für den ASB Hamburg

Ein Projekt von ASB Landesverband Hamburg e.V. in Hamburg, Deutschland 

Im Bereich Katastrophenschutz kümmern wir uns unter anderem um: 
  • die medizinische Absicherung von Veranstaltungen (Hafengeburtstag, Laufveranstaltungen …)
  • Räumungen von Pflegeheimen aufgrund von Bombenentschärfungen oder Corona-Fällen
  • Versorgung von Patient*innen bei Unglücken mit vielen Betroffenen
  • Sucheinsätze von Vermissten mit unseren Rettungshunden
Bei all diesen Einsätzen ist – wie in jedem Büro und bei jedem Projekt auch – Leitung und Koordination erforderlich. Diese findet vor Ort technisch und räumlich in unserem Einsatzleitwagen statt. Er dient als Zentrale zur Führung und Koordination der im Einsatz befindlichen Helfer*innen und ist mit entsprechender Technik wie Internet, Computer, Telefon und Digitalfunk ausgestattet. Nur mit einer guten Einsatzleitung können unsere Helfer*innen vor Ort sinnvoll eingesetzt werden, nur so lässt sich ein Überblick über das Geschehen verschaffen und alles Wichtige dokumentieren. Darüber hinaus ist der Einsatzleitwagen auch für die Kommunikation zwischen der Einsatzleitung vor Ort und der Leitstelle der Feuerwehr Hamburg zwingend erforderlich. Unser jetziges Fahrzeug, das Sie zum Teil auf den Fotos sehen können, wird den heutigen Anforderungen mittelfristig nicht mehr gerecht. Wir arbeiten mit ihm bis zur Fertigstellung unseres neuen Fahrzeugs weiter – aber es ist mittlerweile über 15 Jahre alt und vor allem unter technischen Gesichtspunkten in die Jahre gekommen.
 
Wir haben bereits starke finanzielle Unterstützung durch unsere Mitglieder und andere Spender*innen erfahren dürfen und freuen uns, wenn wir auch Sie für unser Projekt begeistern können, um weiterhin für Sie einsatzbereit zu sein.
 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über