Benson reist von Katutura nach Bonn

Ein Hilfsprojekt von „EduVentures“ (H. Vollbrecht) in Windhoek, Namibia

100 % finanziert

H. Vollbrecht (verantwortlich)

H. Vollbrecht
Aus einem Pool von Bewerbern weltweit wurde Benson Muramba aus Namibia ausgewählt und zur UNESCO-Weltkonferenz Bildung für nachhaltige Entwicklung 2009 vom 31.März bis 2.April 2009 nach Bonn eingeladen.
http://www.esd-world-conference-2009.org/de/home.html

Für EduVentures ist es eine Ehre und einmalige Gelegenheit, die gesammelten Erfahrungen in der Ausbildung namibischer Jugendlicher zu kompetenten und umweltbewussten Persönlichkeiten international zu präsentieren. Wir von EduVentures hoffen, dass einer unserer ersten Schüler, Benson Muramba, dabei sein kann und seine Heimat präsentieren wird.
Benson ist inzwischen wissenschaftlich-technischer Assistent und Ausbilder. Er vermittelt sein erworbenes Wissen im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung als Multiplikator an namibische Schüler und Schülerinnen.

Für die Teilnahme an der Konferenz in Bonn muss der Verein EduVentures alle Kosten allein tragen. Dazu gehören:
Flugticket Windhoek-Bonn und zurück, Unterkunft und Visagebühren.
Diese Kosten überstiegen die knappen, aus Spenden generierten Eigenmittel von EduVentures weit und würden weitere Aktivitäten zur Ausbildung von Schülern einschränken Veranstaltung ermöglichen zu können. Es ist fraglich, ob wir das Geld aufbringen können.
Jetzt stehen wir noch vor einer letzten großen Herausforderung: die Reisekosten (z.B. Flugticket, Unterkunft, Visum) muss der Teilnehmer selbst tragen. Die Einkommenssituation in Namibia lässt diese Anforderung leider zu einer unüberwindbaren Hürde für Bensons Teilnahme werden. Alle Ausbilder von EduVentures stellen ihr Wissen und ihre Zeit gemeinnützig zur Verfügung. Falls jemand in diesem Zeitraum in Bonn ein Zimmer anbieten kann wäre uns auch sehr geholfen.

Bitte besuchen Sie die EduVentures Homepage und erfahren Sie mehr über unser interessantes Programm:
http//:www.eduventures-africa.org

Weiter informieren:

Ort: Windhoek, Namibia

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an H. Vollbrecht (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …