Deutschlands größte Spendenplattform

Bildungspatenschaften im Herzen Afrikas [Malawi]

Ein Projekt von Swiss-German University Westphalia Stiftung e.V.
in Bochum, Deutschland

Gemeinsam mit dem College of Medicine in Blantyre, wollen wir Studierende an der Hochschule für Gesundheit (HS-Gesundheit) in Bochum zwei Physiotherapie Studierenden aus Malawi die Möglichkeit bieten, für einen Austausch nach Deutschland zu kommen.

Christian Grüneberg
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der im Südosten von Afrika gelegene Binnenstaat Malawi stellt mit seinem ausgedehnten Hochland und dem an seiner Ostgrenze verlaufenden Malawisee eines der schönsten Länder Afrikas dar. Gleichzeitig ist Malawi eines der ärmsten Länder der Welt. Der Großteil der Bevölkerung lebt von weniger als einem US-Dollar pro Tag. Während Agrarprodukte einen Großteil des Exports des Landes ausmachen, sind Hunger und Mangelernährung weit verbreitet. Neben der hohen Mütter- und Säuglingssterblichkeit ist außerdem die hohe Zahl an HIV infizierten eine Herausforderung für das dortige Gesundheitssystem. Die Lebenserwartung liegt aktuell bei 63 Jahren. 

Die Pflege und Versorgung von Menschen mit chronischen Erkrankungen und körperlichen Beeinträchtigten übernehmen meistens medizinisch ungeschulte Angehörige. Insbesondere der Bereich der Rehabilitation stellt die Menschen vor eine besondere Herausforderung. In dieser prekären Lage kommt erschwerend hinzu, dass unter den 21 Millionen Einwohner des Landes nur knapp 124 Physiotherapeut*innen praktizieren (Stand 2020, world.physio). Besonders in Hinblick auf das zu erwartende Bevölkerungswachstum auf 38 Millionen bis 2050 scheint diese Zahl erschreckend gering. 

Gemeinsam mit dem 1999 gegründeten College of Medicine in Blantyre, welches seit 2010 auch Physiotherapeut*innen auf Hochschulniveau ausbildet, wollen wir (Studierende der Physiotherapie an der Hochschule für Gesundheit in Bochum (www.hs-gesundheit.de) eine Bildungspatenschaft starten, die die Förderung von Kompetenzen und Erfahrungen der Studierenden in beiden Ländern nachhaltig stärkt.

Ziel dieses Projekts "Bildungspatenschaften" ist es, zwei malawische Studierende der Physiotherapie des College of Medicine in Blantyre/Kamuzu University of Health Sciences eine außergewöhnliche Möglichkeit zu bieten, für 2 Monate in Deutschland persönlichkeitsprägende nachhaltige Bildungserlebnisse zu erfahren. Vor Ort werden die beiden Studierende das Deutsche Gesundheitssystem kennenlernen, an Lehrveranstaltungen der HS Gesundheit teilnehmen und sich über Forschungsprojekte informieren. Ferner werden sie in unterschiedlichen Praxiseinrichtungen mit besonderen fachlichen Schwerpunkten angeleitet. Der intensive Austausch soll den Weg einer lang anhaltende Partnerschaft und einen Wissensaustausch für die Studierenden insgesamt ebnen. 

Um dies zu ermöglichen bitten wir um Ihre Mithilfe und Spenden, folgende Kostenbereiche für die Studierenden finanziell zu unterstützen:
  • Visa
  • Semestergebühren 
  • Unterkunft in Deutschland
  • Lebenshaltungskosten
  • Flüge
Wir danken der Swiss German University Westphalia e.V. für die Unterstützung des Projektes auf dieser Plattform.