Deutschlands größte Spendenplattform

Unsere Misa braucht euch und bittet um Unterstützung

Ein Projekt von Animal Souls e.V.
in Bayerbach b. Ergoldsbach, Deutschland

Noch nie hat in unserer kompletten Vereinsgeschichte ein Hund so großes Pech gehabt wie unsere Misa und noch nie haben wir als Verein für einen Hund solch hohe Kosten über Jahre zu stemmen gehabt.

Sylvia H.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Noch nie hat in unserer Vereinsgeschichte ein Hund so großes Pech gehabt wie unsere Misa und noch nie haben wir als Verein für einen Hund solch hohe Kosten über Jahre zu stemmen gehabt. Aber wir geben keinen Hund auf, der über uns vermittelt wird, auch wenn es uns an die finanziellen Grenzen bringt. 

Sie wurde 2014 in Rumänien geboren und hat sich ganz jung bei ihrer Pflegestelle sehr wohl gefühlt und sich eng an das Pflegefrauchen gebunden. Knapp 3 Jahre war sie dort ohne eine einzige Anfrage. Wir konnten es nicht verstehen, sie war so eine liebe und aufgeweckte junge Maus. Wir, Animal Souls e.V., beschlossen, sie Ende 2016 auf eine deutsche Pflegestelle zu nehmen, da die Chancen dort für einen erwachsenen Hund meist besser sind. Misa gewöhnte sich schnell ein, wurde dann aber territorial und griff alles an, was ihrem Pflegefrauchen zu Nahe kam – ein Umzug zu einer Hundetrainerin im März 2017 war unumgänglich. Als das Training positiv absolviert war, musste Misa ihren Platz dort räumen. Aber wohin nun mit Misa? Niemand wollte / konnte sie in Pflege nehmen und somit musste sie kurzzeitig in eine Pension mit reiner Zwingerhaltung ziehen, was wir nur als kurzen Zwischenstopp akzeptieren konnten. Es blieb uns nichts anderes übrig, als noch ein "Zwischenstopp" für sie zu suchen. Wir fanden eine andere, wirklich tolle, Pension für Misa. Die Pension hat ein eigenes riesiges Waldstück und die Hunde können rein und raus, wie sie möchten. Seit 2017 hat Misa hier zumindest Hundegesellschaft und mehr Kontakt zu "ihren" Menschen und sitzt nicht nur im Zwinger. 
All diese Stationen sind für einen Verein mit hohen Kosten verbunden. Kosten, die wir auf der einen Seite gerne übernehmen, um einem Hund ein normales und stressfreies Leben in einem Für-Immer-Zuhause bieten zu können, aber auf der anderen Seite eben auch an die finanziellen Grenzen des Vereins stößt. Reine Pensionskosten sind bis heute (Stand Nov. 21) 17.400,- €, dazu noch der Aufenthalt bei der Hundetrainerin im Frühjahr 2017. Das sind in Summe knapp 21.000 €. 

Obwohl Misa ständig als Notfall gepostet und überall inseriert war und wir uns mehr als bemüht haben ein Zuhause für sie zu finden, hatte sie einfach bis heute kein Glück. Die Menschen schauten bisher immer an Misa vorbei und Misa konnte kein Herz erobern, obwohl sie allen gegenüber sehr aufgeschlossen ist. 

Misa, die von einem aufgeweckten und freundlichen Junghund von rumänischer Pflegestelle aus als Wanderpokal von Station zu Station musste, gönnen wir von Herzen ein eigenes und schönes Zuhause. Sie hat sich so toll entwickelt und hofft bei jedem Besuch, dass ihre passenden Menschen dabei sind und jedes Mal gehen diese Menschen wieder mit einem anderen Hund an der Leine… und Misa bleibt zurück und hofft, gemeinsam mit uns als Verein, aufs Neue. 

Wir sind über jede Hilfe, was die Pensionskosten von Misa angeht, dankbar. Wir machen alles was möglich ist, um ihr diese Pension halten zu können und hoffen, dass es Menschen gibt, die uns hierbei unterstützen können. 

Animal Souls e.V. sagt von Herzen „Danke schön“, auch im Namen unserer Misa

Dieses Projekt wird auch unterstützt über