Deutschlands größte Spendenplattform

Kostenlose Operation angeborener Fehlbildungen & Verbrennungen bei Kindern

Ein Projekt von Interplast Berlin
in Ciudad Presidente Franco, Paraguay

11 Ärzte und Pflegekräfte operieren im 2-Jahresrythmus zwei Wochen lang ehrenamtlich Kinder ohne Krankenversicherung in Paraguay. Dadurch eröffnen sie den Kindern eine Zukunft ohne Missbildung und Ausgrenzung.

Fernando Freire
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Interplast Berlin-Paraguay ist eine Unterorganisation der auf plastische Chirurgie spezialisierten Hilfsorganisation Interplast Germany. Das Hilfsteam betreut nun im zwölften Jahr ein Projekt in Presidente el Franco am Rande des Dschungels von Paraguay an der Grenze zu Brasilien. Elf Ärzte und Pflegekräfte aus Deutschland bringen ihre berufliche Qualifikation und Arbeitszeit ein und operieren zwei Wochen lang ehrenamtlich und kostenlos Patienten ohne Krankenversicherung. In Paraguay sind dies zumeist Angehörige der indigenen Bevölkerung. Das Berliner Engagement ermöglicht jedes Jahr rund 80 kleinen Patienten ein "normales" Leben ohne Stigmatisierung und Ausgrenzung. Die Konstanz der Hilfseinsätze – bei denen auch lokales Personal geschult wird - hat die Qualität der dortigen medizinischen Versorgung und der verwendeten Apparaturen und Geräte deutlich verbessert. Seit 2015 wird der Einsatz im zweijährigen Rhythmus durchgeführt. Der diesjährige – achte - Einsatz findet im März 2022 statt.


Operiert werden zu 85% Säuglinge und Kinder mit untenstehenden Krankheitsbildern

1.      Folgen von Brandverletzungen
2.      Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
3.      Sonstige angeborene Fehlbildungen wie doppelte Gliedmaßen
4.      Tumore 

Operationen, die in der industrialisierten Welt Standard sind. In Paraguay jedoch sind die Kinder für ihr Leben lang missgebildet und werden gesellschaftlich ausgegrenzt. 

Die Versorgung eines Kindes von A-Z kostet rund 300 €UR. 

Höchste Transparenz: Spendengelder kommen direkt an

Das Projekt finanziert sich durch Spenden. Dabei werden die Spendengelder ausschließlich für Verbrauchsmaterialien, Transport, Unterbringung, Übergepäck und für Leihgebühren vom Geräten und Medizintechnik verwendet. Es fallen keine Verwaltungskosten an. Alle Organisations- und Planungsarbeit sowie die Arbeit vor Ort erledigen die elf Teammitglieder ehrenamtlich neben ihrem Beruf.