Deutschlands größte Spendenplattform

Nähwerkstatt zur Ausbildung von jungen Menschen in Ghana

Ein Projekt von a different life e.V.
in Agona Nsaba, Ghana

Ohne Ausbildungschancen fallen viele junge Menschen schon früh in eine lebenslange Abhängigkeit. Mit unserer Nähwerkstatt können sie einen Beruf erlernen, sowie weitere praktische Fertigkeiten, um im Anschluss ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Natalie S.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Viele junge Menschen - vor allem Frauen - in Agona Nsaba (Ghana) können aus Mangel an finanziellen Mitteln oder anderweitiger Förderung weder eine Hochschule besuchen noch eine Ausbildung beginnen. Dies führt bereits früh in die Arbeitslosigkeit und eine lebenslange (finanzielle) Abhängigkeit. Dem möchten wir entgegenwirken. Mit unserer Nähwerkstatt wollen wir die junge Generation und deren Rolle in der Gesellschaft stärken. 

Unsere Ausbildungsstätte verfolgt zwei Ziele:
  • Ausbildung: Jungen Menschen die Möglichkeit geben, einen in Ghana gefragten Beruf zu erlernen, um auf eigenen Füßen zu stehen. 
  • Unternehmensgründung: Neben der Nähausbildung den Auszubildenden auch noch weitere Grundkenntnisse vermitteln, mit welchen sie die täglichen Aufgaben einer eigenen Schneiderei nach Vollendung der Ausbildung meistern können. 

Jedes Jahr werden motivierte junge Menschen in unser (für Ghana typisches) 3-jähriges Ausbildungsprogramm aufgenommen. Die Auszubildenden werden im Rahmen ihrer beruflichen Entwicklung auch Sprach-, Computer- und Business Management Kenntnisse erwerben. Dadurch sollen sie weitere wichtige Fertigkeiten erlernen, mit welchen sie ihr eigenes Unternehmen gründen und langfristig führen können. Unser Verein wird die frischen Absolventen vor allem in der Anfangsphase unterstützen bis sie sich auf dem Markt etabliert haben. Zusätzlich sollen die Absolventen später auch die Möglichkeit haben im Bildungszentrum angestellt zu werden, um andere an der Nähmaschine auszubilden.

Die Ausbildungsstätte ist mit sieben Arbeitsplätzen (Industrienähmaschinen mit Tisch und Stuhl) ausgestattet, einem großen Zuschneidetisch, Spulenständer, Bügelbrett mit Bügeleisen, zwei Regalen zur Aufbewahrung von Stoffen, Büchern und anderen Utensilien, einer Umkleide und einem Spiegel. 

Die Nähwerkstatt wird eines der vier angebotenen Programme unseres Jugendzentrums (siehe Bild) werden. Nach erfolgreicher Spendenaktion für das IT-Zentrum und das Zentrum zur Aufklärung über sexuelle und reproduktive Gesundheit, und finaler Registrierung des Grundstücks, wird der Bau des Bildungszentrums voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 starten.