Deutschlands größte Spendenplattform
4

Pathly – Dein Wegweiser durch den Alltag mit Krebs

Ein Projekt von Pathly e.V.
in Berlin, Deutschland

Mit Pathly solle eine Plattform entstehen, die Krebspatient:innen und ihre Angehörigen auf dem Weg durch die Erkrankung begleitet, ihnen dabei hilft, den richtigen Umgang mit der Erkrankung und auch den möglichen Folgen zu finden.

Rebecca Kremer
Nachricht schreiben

Über das Projekt

🎗 Das ist Pathly 
Pathly ist ein frisch gegründeter gemeinnütziger Verein und Community Basiertes Projekt, das Krebspatient:innen und Angehörige durch ihren Alltag mit dem Krebs begleitet. Wir wollen alle Seiten des Krebs beleuchten, denn Krebs ist viel mehr als nur eine Krankheit und die Auseinandersetzung mit dem Tod. Wir möchten uns untereinander austauschen, inspirieren, Mut und Kraft spenden. 
Mit Pathly soll eine Website und App entstehen, die die Suche nach wichtigen Informationen erleichtert sowie Betroffene und Angehörige mit wertvollen Tipps, Tricks und wichtigen Inhalten unterstützt. Pathly ist bunt, jung, laut und frei von Stigmen und Tabus. Mit diesen Eigenschaften wollen wir einen Ort kreieren, an dem jede:r willkommen ist und den Raum bekommt seine oder ihre Geschichte zu erzählen.

💜 Warum für Pathly spenden?  
Mit deiner Spende ermöglichst du uns, Betroffene und Angehörige in ihrer ganz persönlichen Situation abzuholen und auf ihrem individuellen Weg zu begleiten. Mit den Spenden möchten wir unsere Webseite sowie unsere App weiterentwickeln, informative Inhalte erstellen und Workshops zur Unterstützung anbieten. Danke, dass du uns mit deiner Spende hilfst, Pathly als Wegweiser für das Leben mit dem Krebs aufzubauen. 

☝️ Deswegen gibt es Pathly  
Die Diagnose Krebs bedeutet einen extremen Einschnitt in das Leben jener, die von der Krankheit betroffen sind. Gefühle wie Angst und Hilflosigkeit sind dabei ganz normal. Viele Infos rund um das Thema Krebs fokussieren sich auf medizinische Informationen, sind stigmatisierend, umständlich und kompliziert formuliert. Oft werden Betroffene nach der Diagnose mit Informationen überschüttet. Etliche neue Herausforderungen kommen auf sie zu – physische, psychische als auch soziale. Viele dieser Herausforderungen betreffen allerdings nicht nur die Patient:innen selbst, sondern auch ihre Angehörigen, welche leider häufig vergessen werden. Wir möchten auch diejenigen abholen, die bisher vergessen wurden. Wir wollen aufstehen und über Themen reden, über die bisher meist nur mit vorgehaltener Hand gesprochen wurde. Wir möchten den Alltag mit Krebs verändern! 

👋  Hallo, wir sind Thora und Rebecca.  
Die Arbeit an Pathly ist für uns eine richtige Herzensangelegenheit, da wir persönlich wissen, wie schwer die Diagnose Krebs für Krebspatient:innen und ihre Angehörigen sein kann. Pathly gibt uns die Möglichkeit Menschen in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen. 

💪 Wir sind nicht allein.  
Es gibt noch viele tolle weitere Gründe und Menschen, die Pathly zu dem machen, was es ist: Ein Herzensprojekt, in dem viel Liebe, Zeit und Arbeit steckt. Daher möchten wir an dieser Stelle all unseren ehrenamtlichen Helfer:innen und Unterstützern ein riesengroßes Dankeschön aussprechen! 

🥳 Ein extra Dankeschön geht an CreativeMod für unser tolles Fundraising Video.