Deutschlands größte Spendenplattform

Ausbildung an der Behindertenschule KG VI

Ein Projekt von Arbeitskreis Mission St. Maria Heidenheim
in Bulawayo, Simbabwe

Die Behindertenschule KG VI in Bulawayo (Simbabwe) gibt jungen Menschen Perspektiven für ein selbstbestimmtes Leben. Dazu gehören auch Ausbildungs- und Jobangebote für die schwächeren Schüler. Unterstützungsbedarf besteht bei Material und Schulgeld.

L. Plhak
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit vielen Jahren unterstützt der Arbeitskreis Mission die Behindertenschule KG VI in Bulawayo (Simbabwe). Dort werden vor allem körperbehinderte und gehörlose junge Menschen betreut. 
Wir wollen dieses Jahr vor allem die praktische Ausbildung fördern.

Wegen der schwierigen Versorgungslage werden auf dem Schulgelände alle freien Flächen für den Gartenbau genutzt. Vor Kurzem wurde ein Hühnerstall gebaut, in dem für den Eigenbedarf gezüchtet wird. Eine Schulabsolventin hütet und pflegt das Geflügel sorgfältig.
Immer wieder finden junge Schulabsolventen eine Anstellung bei der Schule. Als Gärtner, Bauhelfer oder Servicekräfte.

Um möglichst vielen Schülern auch außerhalb des Schulgeländes die Möglichkeit zum Broterwerb zu geben, werden praktische Fertigkeiten vermittelt. Ausbildungsinhalte sind beispielsweise Schuhreparaturen, Schmuckherstellung und Flechtarbeiten.

Dazu wird Material benötigt, die Lehrer müssen bezahlt werden und es entstehen Fahrtkosten. Häufig sind die Familien nicht in der Lage, die nötigen Mittel aufzubringen. Es besteht fortlaufender Unterstützungsbedarf.

Wir freuen uns über jeden Beitrag, den ihr leisten könnt.
In ihrer letzten E-Mail schrieb die Schulleiterin:

Again thank you to you all  -  Inez and all at KG VI