Deutschlands größte Spendenplattform
5

Ndoto Zetu - Unser Traum

Ein Projekt von Asante Watoto e.V.
in Arusha, Tansania

"Ndoto zetu" - Unser Traum: Unser Traum ist es eine lebens- und liebenswerte Zukunft für benachteiligte Kinder zu schaffen, ihre Eltern mit ins Boot zu holen, aufzuklären und Bildungsangebote sowie spielerisches Lernen für alle anzubieten.

Anne Vohrmann (Kassenwart Asante Watoto)
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wer sind wir überhaupt?
2016 fingen wir als deutscher Verein an, dem Kinderheim Asante Watoto finanzielle Unterstützung zu geben, Ende 2020 entwickelten wir uns jedoch weiter: Aus dem einfachen Kinderheim wurde die Familienhilfe Ndoto zetu. Dieser suahilische Ausdruck bedeutet so viel wie "Unser Traum". Dieses neue ganzheitliche, pädagogische Konzept bestimmt von nun an unsere Arbeit.

Wie sieht also ein typischer Tagesablauf bei Ndoto zetu aus?
Nach der Schule kommen die Kinder zu uns, wo nicht nur ein gesundes Mittagessen auf sie wartet, sondern auch eine geregelte Studierzeit inkl.Hausaufgabenhilfe. Natürlich bleibt auch jede Menge Raum zum Spielen und einfach nur zum Kind sein. Wichtig ist uns v.a., den Kindern ein stabiles Umfeld zu ermöglichen und sie in ihren oftmals schwierigen Lebensverhältnissen nicht alleine zu lassen. Daneben gibt es auch immer wieder Angebote nur für Jungs oder nur für Mädels, bei denen es um Selbstliebe, Gleichberechtigung, Selbstvertrauen, aber auch um pikante Themen wie die Geschlechtsreife oder Gewalt geht. Doch auch scheinbar alltägliche Dinge wollen gelernt sein: So gibt es nicht nur Hygieneschulungen, sondern auch das Erlernen von Obst- und Gemüseanbau oder kleinere Bauvorhaben, bei denen auch die Eltern tatkräftig mit anpacken dürfen. So profitieren auch sie von Ndoto zetu - nicht nur, weil ihre Kinder am Nachmittag sinnvoll versorgt sind, sondern auch davon, dass sie als Erwachsene selbst Coachings sowie Hausbesuche erhalten und ebenfalls ein aktiver Teil von Ndoto zetu sind.

Und was wird eigentlich benötigt?
Und da die Arbeit des Ndoto zetu-Teams so hervorragend angenommen wird, sind wir nun an dem Punkt, dass wir noch eine zweite Kraft - Mary - zur Unterstützung unserer Sozialarbeiterin Fatuma brauchen. Schon seit einer Weile unterstützt sie das Team als "Social Development Worker". Ihr Mindestgehalt beträgt 175€/Monat, was rund 2100€ auf's Jahr gerechnet macht. Dies wäre als der erste Bedarf, den du mit deiner Spende unterstützen kannst. Hilfst du uns, Marys Gehalt für 2022 zu sichern?
Der zweite Bedarf hängt eng mit dem Wachstum von Ndoto zetu zusammen: Über kurz oder lang wird unser momentan genutztes Gebäude für alle Kinder und Familien zu klein. Und da wir in der Vergangenheit leider schon die Erfahrung machen mussten, dass der Vermieter Eigenbedarf angemeldet hat, möchten wir uns davon gerne lösen. Deshalb wollen wir ein Grundstück erwerben. Und warum noch? Wir haben zwei tolle Unterstützer, Janine und Jérémy, die sich zur Aufgabe gemacht haben, uns ein neues Heim zu bauen. Janine ist gerade in den letzten Zügen ihrer Technikerausbildung und schreibt ihre Facharbeit bei uns als Asante Watoto e.V. Nach Abschluss ebendieser schwingt sie sich mit Jérémy ins Flugzeug und beabsichtigt in 1,5-2 Jahren das Projekt in die Tat umzusetzen. Hilfst du uns also vielleicht hierbei, das Grundstück zu erwerben, damit die beiden loslegen können?
Egal, für was du dich entscheidest, wir freuen uns sehr, dass du 1. bis zum Ende gelesen hast und 2. dass du unser Herzensprojekt unterstützt!